Vogelkundliche Exkursion in der Milser Au

Zu einer spannenden Exkursion in die Vogelwelt der Milser Au wurde am 31. Mai 2008 eingeladen. Unter fachkundiger Führung von Mag. Anton Vorauer und Katharina Peer von BIRDLIFE und WWF nahmen interessierte Milserinnen und Milser daran teil.
Herr Vorauer, Schutzgebietsbetreuer des WWF Tirol, informierte auch die Teilnehmer über die Einbindung des WWF im Revitalisierungsprogramm Milser Au.

img_7652_comp.jpg   img_7651_comp.jpg   img_7655_comp.jpg

img_7653_comp.jpg   img_7656_comp.jpg   img_7659_comp.jpg

img_7666_comp.jpg   img_7671_comp.jpg   img_7691_comp.jpg

Anschließend wurde den Teilnehmern die Vogelwelt des bedeutenden Lebensraumes „Milser Au“ näher gebracht.
Die beeindruckende Artenvielfalt, die verschiedenen Lebensweisen und die ökologischen Zusammenhänge wurden anschaulich und verständlich erklärt. Während zB Flussläufer und Flussregenpfeifer Schotterbänke als Lebensraum brauchen, benötigt der Neuntöter trockene und mit Büschen bewachsene Windwurfflächen.
Im Milser Auwald sind folgende Vogelarten beheimatet: Mönchsgrasmücke, Kohlmeise, Buchfink, Amsel, Singdrossel, Grauschnäpper, Schwanzmeise, Grünfink, Buntspecht, Tannenmeise, Rotkehlchen und Zilpzalp.

img_7674_comp.jpg   img_7679_comp.jpg   img_7680_comp.jpg

img_7681_comp.jpg   img_7684_comp.jpg   img_7676_comp.jpg

img_7677_comp.jpg   img_7678_comp.jpg   img_7687_comp.jpg

img_7675_comp.jpg   img_7695_comp.jpg   img_7696_comp.jpg

img_7697_comp.jpg   img_7709_comp.jpg   img_7699_comp.jpg

img_7710_comp.jpg   img_7704_comp.jpg   img_7708_comp.jpg

Bei dieser Wanderung durch die Milser Au konnten verschiedenste Vogelarten gesichtet werden: Buchfink, Kohlmeise, Neuntöter, Grauschnäpper, Buntspecht, Rotkehlchen, Felsenschwalben, …
Die hier abgebildeten Vogelarten konnten an diesem Tag leider nicht beobachtet werden.

img_7714_flussuferlaeufer.jpg   img_7715_flussregenpfeifer.jpg   img_7717_neuntoeter.jpg

img_7719_schwanzmeise.jpg

Die Abbildungen sind diesem Buch entnommen:
„Der Kosmos – Vogelführer. Die Vögel Deutschlands und Europas“,
von Bertel Bruun, Hakan Delin, Lars Svensson.