Archiv für die Kategorie ‘Vereine’

“Abend der Weine” in Mils bei Imst

Samstag, 18. Mai 2019

Am Freitag, dem 17.05.2019 hatte der neue KULTverein seine Premiere mit dem „Abend der Weine“, an dem zahlreiche Besucher die Möglichkeit hatten, die Österreichische Weinkultur näher kennen zu lernen.
Fabian Neururer aus Arzl, Sommelier und Oenologe, präsentierte im Foyer des Gemeindezentrums die verschiedensten Weine aus den österreichischen Weinbaugebieten. Ein gemütliches Beisammensein nach der gelungenen Präsentation von Wein und Kultur rundete den gelungenen Abend ab.

Der KULTverein bedankt sich bei allen Besuchern, Sponsoren und Mitwirkenden und freut sich schon auf die nächste Veranstaltung.

Beitrag von Nicole Schiechtl, KULTverein

1. gemeinsames “BergErleben” des SV. Mils bei Imst

Donnerstag, 02. Mai 2019

Der Sportverein Mils bei Imst hat mit seiner neuen Initiative einen Coup gelandet. Gut 40 Milserinnen und Milser waren bei der Premiere von BergErleben mit dabei. Gemäß der Philosophie, für alle Altersgruppen ein attraktives Programm anzubieten, führte der Auftakt als 3-Käsehoch-Wanderung auf den kleinen Hausberg der Florewegler, das Schafbödele.
1. Mai, Tag der Arbeit und des Wanderns. Die Sonne hat sich breit gemacht in unserem Dorf. Sanft und herrlich weiß strahlen die umliegenden Gipfel im Sonnenlicht. Doch die Kinder haben keinen Blick für die Schönheit des “Sunnabergs”. Es interessiert sie nicht, wie gut die Luft, wie grün der Wald und wie toll die Aussichten sind. Viel spannender finden es Kinder, auf einer Wanderung Steine zu sammeln, ein Wettschießen mit Tannenzapfen zu machen oder einfach Ameisen zu beobachten. Es ist ihnen auch egal, wo sie wandern. Für Kinder zählen beim Wandern keine Gipfelsiege. Berge sind für sie Orte des Abenteuers oder Spiels. Und die älteren unter Ihnen haben auch gleich die aufregende und spannende Welt am Schafbödele für sich entdeckt.
Das Alter der Teilnehmer war rekordverdächtigt breit gestreut von 1 bis über 70 Jahre. Man konnte sich an “Grillereien” sattessen und bei einem lebhaften Mitsingkonzert seiner Stimme freien Lauf lassen. Bunt wie ein Regenbogen war das Konzert der drei MusikantInnen. Ziehharmonikavirtuose Michael konnte das Publikum sogar zu einem “muhenden Kuhlied” animieren.
Alles in allem war es ein gelungener Tag, der viel Freude und Vergnügung bereitete. Wir bedanken uns beim Musiktrio Leni, Dagmar, Michael für die gelungene Unterhaltung, bei Joschy Huber für die Sherpadienste und bei Ralph, der mit seinem geländegängigen Jeep die MusikantInnen aufs Schafbödele gebracht hat.

Wer über die Aktivitäten von BergErleben informiert sein möchte: Einfach der WhatsApp-Gruppe beitreten under der Tel. Nr. 0650/ 2037807 (Christian Kautz). Dort gibt es dann die aktuellen Informationen.

Bericht: Bernhard Pichler  SV. Mils
Nachfolgend Fotos vom gemeinsamen “BergErleben”

Wissenstest der Milser Feuerwehrjugend

Sonntag, 07. April 2019

Der alljährliche Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirksfeuerwehrverbandes Imst, fand am 30. März 2019 in der Volksschule in Ötztal-Bahnhof statt. An diesem Wissenstest nahmen auch Elias und Jonas Finazzer und Luca Schiechtl teil, welche seit Oktober 2018 der Feuerwehrjugend Mils bei Imst angehören.
Begleitet von Gerhard Bregenzer und Kommandant Karl Praxmarer, fuhr die Milser Feuerwehrjugend nach vielem Lernen und gut vorbereitet, aber doch mit ein wenig Aufregung nach Ötztal-Bahnhof. Elias, Jonas und Luca meisterten den Wissenstest der Feuerwehrjugend und nahmen mit Stolz das Abzeichen in Bronze entgegen.

Bericht und Fotos: Gerhard Bregenzer

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mils bei Imst

Samstag, 30. März 2019

Im Kameradschaftsraum der Feuerwehr Mils fand am 28. März 2019 die Jahreshauptversammlung statt.
Ortskommandant Karl Praxmarer konnte dazu den Bezirkskommandanten Hubert Fischer, den Abschnittskommandanten Thomas Friedl, zahlreiche Feuerwehr- kameraden sowie Bgm. Markus Moser, die Ehrenmitglieder Josef Praxmarer und Gebhard Moser als auch die Autopatinnen Gerda Moser und Leni Bullock begrüßen.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden folgte der Jahresbericht 2018. Schriftführer Bernhard Poimer berichtete über zahlreiche Einsätze: Gesamtübungen, Gruppenübungen, Atemschutzübungen, Bewerbe u.v.m., insgesamt 47 Tätigkeiten mit 1630 geleisteten Arbeitstunden.

Eine große Herausforderung für die Feuerwehr Mils war der Großbrand bei Kaspers Haus. Mit Hilfe der Nachbarfeuerwehren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Diese Brandkatastrophe zeigte, wie wichtig eine gut funktionierende Feuerwehr im Dorf ist.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Beförderung von Roman Huber zum Löschmeister. Jugendbetreuer Gerhard Bregenzer teilte mit Freude mit, dass drei junge Burschen zur Jugendfeuerwehr Mils aufgenommen wurden: Lucas Schiechtl, Elias und Jonas Finazzer.

Bürgermeister, Bezirks- und Abschnittskommandant waren beeindruckt von den Berichten und Leistungen der Feuerwehr Mils und wandten sich dankend an die Feuerwehrkameraden, weiterhin für diese wichtige Einrichtung im Dorf bereit zu stehen. Abschließend bedankte sich Kommandant Karl Praxmarer bei Bgm. Markus Moser für die Unterstützung von Seiten der Gemeinde und bei seinen Kameraden für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Die Mannschaft der Feuerwehr Mils besteht derzeit aus 47 Mann: 37 aktive Mitglieder und 10 Reservemitglieder.

Obst- & Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung 2019

Montag, 11. März 2019

Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereines fand am Freitag, dem 8. März 2019, im Sportplatzgebäude in Mils-Au statt. Neben den zahlreichen Vereinsmitgliedern konnte Obmann Leo Brunner u.a. Bürgermeister Markus Moser und Frau Mag. Maria Siegl, die Gastreferentin zum Vortrag “Heimische Gehölze – mehr Natur im Garten”, begrüßen.
Nach einer Gedenkminute für die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Alfons Köhle und Marlene Huber – Marlene war Gründungsmitglied und langjähriges Ausschussmitglied des Obst- und Gartenbauvereines Mils – folgte der Jahresrückblick von Obmann Leo Brunner zum vergangenen “Gartlerjahr”. Zu den verschiedenen Aktivitäten und Arbeiten des Vereins gehörten zum Beispiel die Betreuung des Schulgartens sowie der Beitrag zu “Mils im Advent” mit herrlichen Bratäpfeln und zur Ausstellung “800 Jahre Mils” mit Kuchen, Kaffee und Schölfeler.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt war der Kassabericht von Barbara Thurner über die wichtigsten Ein- und Ausgaben des Vereins im Jahr 2018.
Nach den Grußworten des Bürgermeisters folgte ein äußerst interessanter Vortrag über “heimische Wildgehölze für den Garten” von Mag. Maria Siegl. Mit Bildern wurde die besondere Bedeutung von Gehölzen wie Vogelbeere, Gewöhnliche Traubenkirsche, Kornelkirsche, Schwarzer Holunder, Roter Holunder und Schlehdorn für Bienen und andere pollen- und nektarsammelnden Insekten wie Schmetterlinge, Vögel und Kleinsäuger fachkundig vermittelt. Weiters erläuterte Mag. Maria Siegl die vielseitige und gesunde Verwendbarkeit der Blüten und Früchte dieser Bäume und Sträucher für Tees, Liköre und Marmeladen.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung bedankten sich die anwesenden Vereinsmitglieder mit viel Applaus beim Obmann Leo Brunner für seine Arbeit im Verein und auch bei Mag. Maria Siegl für den bemerkenswerten Vortrag.