Bergrettung Schönwies Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Bergrettung Schönwies-Mils-Imsterberg fand am 5. Jänner 2011 im Bergrettungsraum in Schönwies statt.
Unter den anwesenden Mitgliedern konnte Obmann Hubert Schöpf den Bezirksleiter Stefan Siegele, sowie die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden Bgm. Wilfried Fink (Schönwies) Bgm. Alois Thurner (Imsterberg) und Bgm. Markus Moser mit Vbgm. Thomas Thurner (Mils) begrüßen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung berichtete der Obmann über die umfangreichen Tätigkeiten, Einsätze und Ereignisse des vergangenen Jahres, die die Bergrettungsmänner zu bewältigen hatten. Die steigende Zahl an Freizeitunfällen erfordert immer mehr den fachkundigen und gut ausgerüsteten Rettungs-Einsatz der Bergrettung. Jedes Bergrettungsmitglied hat ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm zu absolvieren und an regelmäßigen Übungen teilzunehmen. Dazu gehören Fahrzeug- und Seilbahn- Bergeübungen, Übungen mit Flugrettern und Gemeinschaftsübungen mit Feuerwehr und dem Roten Kreuz.

Die regelmäßigen Pistendienste am Venet dokumentierten im letzten Winter 17 Verletzte, die erstversorgt und abtransportiert wurden. Die „Palette“ der Einsätze reichten von Sucheinsätzen für vermisste Personen, Bergung abgestürzter Personen, Hubschraubereinsatz zur Bergung alpiner Wanderer, Lawinenabgänge im Jamtal, Holzerunfällen bis hin zu Absicherungsmaßnahmen bei sportlichen Wettkämpfen der Sportvereine Schönwies – Mils. Auch die Mitgliedsgemeinden nehmen vermehrt die Hilfe der BR-Männer bei diversen Einsätzen in Anspruch. Ein Beispiel dafür ist die Abmessung der Trinkwasserleitung über felsiges Gelände in Mils. Dorfsäuberung in Schönwies entlang der Bundesstraße. Steigsanierungen am Panoramasteig, Kopfsteig, Kleiner Höhenweg und Larsennsteig, zählen ebenso zu den jährlichen Tätigkeiten der Bergrettungsmitglieder.

Die Ortsstelle Schönwies – Mils – Imsterberg
Die Ortsstelle besteht derzeit aus 31 ausgebildete Bergrettungs-Männer und 15 Anwärter, darunter auch eine Anwärterin. Die Anwärter-Aufnahmeprüfungen dauern zwei Tage und stellen hohe Ansprüche. Fünf Anwärter haben den ersten Teil der Aufnahmenprüfung im Klettergarten bereits absolviert. Der zweite Teil – mit Schi – wurde am 8. Jänner im Sellraintal durchgeführt.
Die Ortsstelle verfügt auch über zwei bestens ausgebildete Lawinensuchhunde („Cora“ von Anton Wörz und „Nico“ von Egon Kaufmann), die häufig zu Einsätzen gerufen werden.

Weitere Information über Einsätze, Schulungen und Tätigkeiten der Bergrettung:

Rettungseinsätze 2010
Tätigkeiten und Übungen 2010
Schulungen 2010
Bildergalerie 2010

Die Bergrettung Schönwies feiert dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen und wird dieses Jubiläum entsprechend feiern.

Nachfolgend Fotos von der Jahreshauptversammlung