Archiv für die Kategorie ‘Obst- & Gartenbauverein’

Obst- und Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung

Sonntag, 26. Februar 2017

Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereines Mils bei Imst fand am 24. 02. 2017 in der Sporthütte statt.
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte Obmann Bruno Schlierenzauer unter den anwesenden Mitgliedern auch Bgm. Markus Moser und Vbgm. Thomas Thurner begrüßen. Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder folgte der Bericht des Obmannes. Zahlreiche Arbeiten sprechen über rege Tätigkeiten des Obst- und Gartenbauvereines im vergangenen Jahr wie z.B. Schnittkurs im Widumgarten, entleeren-säubern von Nistkästen im Gemeindegebiet, Abwicklung der Erdaktion, Vortrag über Kleingärten, Besuch von Baumwärterkurs, weiters werden bei „Mils im Advent“ immer herrliche Bratäpfel für die Besucher vorbereitet. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden für die unentgeltlichen Arbeiten im Verein an Harald Thurner, Leo Brunner und Franz-Josef Staggl ein kleines Präsent überreicht.
Nach den Grußworten von Bürgermeister Markus Moser folgte ein sehr interessanter Powerpointvortrag über Veranstaltungen und Aktivitäten der vergangenen Jahre des Obst- und Gartenbauvereines, zusammengestellt von Obmann Bruno Schlierenzauer.
Der Verein hat derzeit 85 Mitglieder und zählt zu den aktiven Vereinen in Mils bei Imst.

Obst- und Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung 2016

Samstag, 06. Februar 2016

Eine Änderung in der Vereinsführung stand dem Obst- und Gartenbauverein Mils im Sommer 2015 ins „Haus“: Der bisherige Obmann Leo Brunner legte sein Amt als Obmann des Vereines aus gesundheitlichen Gründen zurück. Bruno Schlierenzauer, sein Stellvertreter, erklärte sich spontan bereit, bis zur nächsten Neuwahl die Obmannschaft zu übernehmen.

Zur Jahreshauptversammlung im Sportplatzgebäude am 5. Februar 2016 konnte Obmann Bruno Schlierenzauer eine beachtliche Anzahl von Mitgliedern begrüßen. Gleich zu Beginn bedankte sich Bruno Schlierenzauer bei Leo Brunner mit einem Geschenkskorb für seine geleistete Arbeit als Obmann und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft.
Nach dem Gedenken an verstorbene Mitglieder, Kassabericht und Entlastung des gesamten Vorstandes folgte ein Aktivitätsbericht von Bruno Schlierenzauer: Aufräumungsarbeiten in Widumbangert und Schulgarten sowie Schnittkurse an Sträuchern und Obstbäumen. Weiters wurde ein interessanter Vortrag zum Thema „Mit der Biene blüht das Leben“ für die Bevölkerung im Gemeindesaal gezeigt. Ein Gemeinschaftsausflug zur Insel Reichenau rundete das Gartlerjahr ab.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Markus Moser folgten an diesem Abend zwei Bildvorträge: Gebhard Moser zeigte Fotos vom Gemeinschaftsausflug des Vereines und Harald Thurner entführte die Anwesenden in das Land Nepal. Harald und Barbara Thurner nahmen an einer Trekkingtour in Nepal teil und zeigten an Hand der faszinierenden Bilder die vielen Eindrücke, die sie in diesem Lande erlebten.

Anschließend Bilder von der Jahreshauptversammlung
und der Nepalreise von Harald und Barbara Thurner

Obst- & Gartenbauverein: „Mit der Biene blüht das Leben!“

Dienstag, 12. Mai 2015

Mit dem Leitspruch „Mit der Biene blüht das Leben“ hatte der Obst- und Gartenbauverein Mils bei Imst am 8. Mai 2015 zu einem Informationsabend über die große Bedeutung des Bienenwesens eingeladen.
Mit der Biene blüht das Leben

Wie wichtig das Thema Bienenwesen ist, zeigte das rege Interesse der vielen Besucher an diesem Vortragsabend im Gemeindesaal Mils. Obmann Leo Brunner begrüßte als Vortragenden Rupert Mayr, den Obmann des Landesverbandes der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine.

„Ohne Bienen keine Pflanzen, ohne Pflanzen keine Bienen“

Rupert Mayr vermittelte mit großem fachlichen Wissen grundlegende Informationen über den unersetzlichen Wert der Honigbiene als Blütenbestäuberin.
Honigbienen und viele Pflanzenarten leben seit jeher in einer Partnerschaft, die für das Überleben beider Seiten unabdingbar ist. Erstere erhalten im Rahmen der Blütenbesuche die erforderlichen Nahrungsmittel (Pollen, Nektar). Als Gegenleistung werden die Pflanzen bestäubt – die Voraussetzung für den Befruchtungsvorgang und die darauf folgende Entstehung von Samen und Früchten. Bienen gelten daher nach Schwein und Rind als drittwichtigstes Nutztier des Menschen. 71 der 100 wichtigsten Kulturpflanzen sind von der Bestäubung durch die Bienen abhängig. Grund genug, diesen wichtigen Insekten Nahrung durch das Einsetzen vieler Obstbäume zu bieten. Auch in unseren Gärten kann jeder selbst einen Beitrag für den Erhalt der Bienen leisten, indem man für Bienen geeignete Pflanzenarten verwendet, wie z.B. Kornelkirsche, Schneeheide, Ginster, Brombeere, Strohblume, Salbei, Katzenminze, Lavendel, Aster, Prachtkerze, Thymian, Lilie, Ziertabak, Borretsch, Zinnie, Bienenbaum, Sonnenhut, Kugeldistel, Sommerflieder, Strauch-Eibisch, Schneebeere, Kapuzinerkresse, Fetthenne, Dahlien, …

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Leo herzlich bei Rupert Mayr für den aufschlussreichen Vortrag über das Bienenwesen.

Mehr Information über Bienen findet man auf der Homepage www.gruenes-tirol.at:
Wildbienenbroschüre
Liste bienenfreundlicher Pflanzen
Informationsbroschüre: „Bienen-Landwirtschaft-Umwelt“
Buchtipp: „Mein Garten ein Bienenparadies“

Obst- und Gartenbauverein Mils – Jahreshauptversammlung

Montag, 16. Februar 2015

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Obst- und Gartenbauvereines Mils fand am 13. Februar 2015 im Cafe Frischmann statt.
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit der Neuwahl des Ausschusses konnte Obmann Leo Brunner zahlreiche Vereinsmitglieder sowie Bgm. Markus Moser, GV. Thomas Thurner und Josef Huber begrüßen.
Ein Rückblick von Obmann Leo Brunner über das „Gartlerjahr 2014“:
Der Verein hat mit seinen Aktivitäten wieder wertvolle Arbeiten im Dorf durchgeführt, wie z.B. Säuberungsaktionen bzw. Baumschnitte im Widum- und Schulgarten. Eine wichtige Maßnahme im vergangenen Jahr war auch die Maikäferbekänpfung in den Obstgärten. Weitere Aktionen waren: Winterschnittkurs, Gartenbegehungen, Aufsicht über Feuerbrand und Mithilfe bei „Mils im Advent“.
Nach dem Jahresbericht des Obmannes erfolgte die Neuwahl des Ausschusses, mit folgendem Ergebnis:

Obmann: Leo Brunner
Stellvertreter: Buno Schlierenzauer
Kassier: Barbara Thurner
Stellvertreter: Norbert Huber
Schriftführer: Gebhard Moser
Stellvertreter: Evi Haider
Beirätin: Dagmar Huber-Kumpusch
Kassaprüfer: Hildegard Thurner und Bernhard Pichler

Obmann Leo Brunner bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und versicherte, die Arbeiten im Verein wie bisher fortzuführen. Bürgermeister Markus Moser gratulierte Leo, der wieder zum Obmann gewählt wurde und hob in seinen Grußworten die gute Zusammenarbeit von Seiten der Gemeinde mit dem Obst- und Gartenbauverein hervor. Lehrreich und interessant war an diesem Abend ein Powerpoint-Vortrag von Bruno Schlierenzauer über Weinrebenerziehung in den Hausgärten. Abschließend überreichte der Obmann an Vereinsmitglieder kleine Geschenke als Dankeschön für langjährige und unentgeltliche Arbeiten im Verein.

Obst & Gartenbauverein Mils, Gartenbegehung

Sonntag, 06. Juli 2014

Zu einem Rundgang durch verschiedene Gärten in Mils und Mils Au hatte der Obst- und Gartenbauverein Mils bei Imst am 4. Juli 2014 eingeladen. Dazu konnte Obmann Leo Brunner den Geschäftsführer des Landesverbandes Ing. Manfred Putz begrüßen, der den Teilnehmern an dieser Gartenbegehung wichtige Informationen zu Kulturmaßnahmen an Zierpflanzen, Sträuchern und Obstgehölzen vermittelte.