Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Sommerzeit

Samstag, 07. Juli 2018

O Sommerfrühe blau und hold!
Es trieft der Wald von Sonnengold,
In Blumen steht die Wiese;
die Rosen blühen rot und weiß
Und  durch die Felder wandelt leis‘
Ein Hauch vom Paradiese.

Emanuel Geibel (1815-1884)

Ein Leseabend der öffentlichen Bücherei Mils bei Imst

Donnerstag, 17. Mai 2018

Am 15. Mai 2018 organisierte die Büchereileitung einen besonderen Leseabend im Gemeindesaal Mils.
Bücherei-Mitarbeiterin Simone Praxmarer begrüßte dazu recht herzlich Frau Judith W. Taschler die Vortragende und Autorin des Romans „David“. Es bot sich für die Zuhörer dieses Leseabends die Gelegenheit unter anderen, die Geschichte von „David“ kennen zu lernen. Spannungsvoll las die Autorin aus ihrem neuesten Roman.
Die Geschichte handelt von drei Menschen aus drei Generationen, deren Schicksale durch einen Ahornbaum verbunden sind. Ein Davidsahorn, den ein Mann seiner geliebten Frau aus der französischen Kriegsgefangenschaft mitbrachte. Ein Baum in dessen Rinde die Initialen „R“ „E“ und „V“ eingeritzt sind und Jahre später das Auto einer Frau gegen den mächtigen Baum prallte. Nicht nur der Baum verbindet die Schicksale der drei miteinander, sondern weit aus mehr.

Im Anschluss an die Lesung konnten handsignierte Bücher erworben werden.
Musikalisch wurde der Leseabend von Eva Reinstadler (Harfe) und Felix Brunner (Hackbrett) mit klassischen Musikstücken umrahmt.
Zum Abschluss wurden die Besucher vom Team der Bücherei Mils zu einem Umtrunk im Foyer des Gemeindesaales eingeladen.

Frühlingszeit in der Natur

Dienstag, 01. Mai 2018

In der Natur ist kein Lehrplatz,
lauter Meisterstücke.

Johann Peter Hebel (1760 – 1826)

Frohe Ostern wünscht Mils im Bild

Freitag, 30. März 2018

Ostern, Ostern, Auferstehung.
Lind und leis die Lüfte wehn.
Hell und froh die Glocken schallen,
Osterglück den Menschen allen !

Unbekannter Verfasser einer Postkarte aus dem Jahr 1943

Erfolge von Milser Musikschülerinnen bei „Prima la musica“

Montag, 26. März 2018

Großartige Erfolge von 2 Milser Schülerinnen der Landesmusikschule Imst bei „Prima la musica“ in Telfs und beim Landes-Blasmusikwettbewerb in Haiming – März 2018 !

Eva Reinstadler – Harfe in der Altersgruppe B 1 – bewies ihr musikalisches Talent bei „Prima la musica“ mit dem 1. Preis mit Auszeichnung und einem zusätzlichen Sonderpreis. Der Sonderpreis wurde durch LR Beate Palfrader in Innsbruck-Kongresshaus an Eva Reinstadler überreicht.

Die Gruppe „Tre dolce AG“ mit Katharina Brunner – Flötistin, konnte sich bei „Prima la musica“ mit dem 1. Preis einen Platz beim Landeswettbewerb in Innsbruck-Kongresshaus sichern.
Weiters nahm Katharina mit der Gruppe „Tre dolce AG“ beim Landes-Blasmusikwettbewerb in Haiming teil und erreichte in der Stufe A eine Bewertung von 87,67 Punkten.