Willkommen auf milsimbild.at!

mils0236.jpg

"Mils im Bild" informiert über aktuelle Ereignisse in der Gemeinde, aufgelockert durch eine abwechslungsreiche Gestaltung mit Bildern aus Mils bei Imst, sowie Ausschnitte der Chronikarbeit von Dorfchronistin Helene Bullock.

Falkenkamera

mils0236.jpg

Hier geht's zur Falkenkamera.

Jubiläumsausstellung 800 Jahre Mils bei Imst

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Acht Jahrhunderte sind eine lange Zeitspanne, in der sich vieles veränderte.
Die Jubiläumsausstellung am 6. und 7. Oktober gab Einblicke in die Geschichte unseres Dorfes.

Die Erstnennung des Namens „Mils“ in einer Urkunde des Hochmittelalters ist datiert aus dem Jahr 1218. Darin wird „Rudolf von Mils“ als Dienstmann der Grafen von Eppan-Ulten bezeichnet, zu dessen Herrschaft damals das Oberinntal gehörte.

Die Ausstellung wurde in drei Themenkreise skizziert:

  • Das Geschlecht der Milser bis 1400
  • Die geschichtliche Entwicklung in der Neuzeit (ab 1500) und
  • die Dorfentwicklung in der Zeitgeschichte (ab 1918).

Drei Aufgaben lasteten damals auf der Bevölkerung: Die Straßenerhaltung und Vorspanndienste, die Arch- und Wehrbauten am Inn und Larsennbach sowie das Ringen um Holzbezug und Weiderechte. Der Milser Turm, einst Wehrturm, dann Glockenturm wurde beim Bau der neuen Kirche 1857 abgetragen.

Mit einer Bilderausstellung von 1918 bis 2018 wurden anschaulich die notwendigen Einrichtungen für die Bevölkerung dokumentiert. Die infrastrukturelle Entwicklung wie Autobahn mit Tunnelumfahrung war ausschlaggebend für neuen Siedlungsraum und Ansiedlungen von Gewerbebetrieben mit vielen Arbeitsplätzen.

Die Volksschule Mils bereicherte die Jubiläumsausstellung, indem sie Bilder und Gegenstände aus den früheren Schulgebäuden präsentierte.

Musikalisch bereichert wurde die Ausstellung vom „Milser Saitenklang“. Zur Eröffnung am 6. Oktober hatte die Gemeinde Mils zu einem Umtrunk und heißen Schölfelern eingeladen, die vom Obst-und Gartenbauverein serviert wurden.

Nachfolgend Bilder und Video der Jubiläumsausstellung:

Video von Christoph Grissemann:

Kirchtag in Mils bei Imst – eine Dorftradition

Dienstag, 04. September 2018

Die Musikkapelle Mils veranstaltet traditionsgemäß das jährliche Kirchtagsfest. Nach den kirchlichen Feierlichkeiten erwartete die zahlreichen Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm beim Musikpavillon.
Für die musikalische Unterhaltung sorgten ab 11:00 Uhr der „Milser Spitzbua“, im Anschluss die Musikkapelle Karrösten und am Nachmittag die Schönwieser Dorfmusikanten.
Im Rahmen dieses Kirchtagsfestes wurden auch heuer wieder Auszeichnungen vorgenommen: Das Jungmusikanten Leistungsabzeichen mit ausgezeichneten Erfolg in Bronze wurde an Mona Rueland (Oboe) und Jonas Thurner (Saxophon) verliehen.
Für Speis und Trank, mit Bier vom Fass und Hendln vom Grill, Bratwurst, Kuchen, Kaffee und den traditionellen Kirchtagskrapfen war für ein reichhaltiges Angebot gesorgt.

Nachfolgend Bilder vom Kirchtagsfest:

Spätsommer

Mittwoch, 22. August 2018

Der Frühling hat es angefangen,
Der Sommer hat’s vollbracht.
Seht, wie mit seinen roten Wangen
So mancher Apfel lacht!

Es kommt der Herbst mit reicher Gabe,
Er teilt sie fröhlich aus,
Und geht dann, wie am Bettelstabe
Ein armer Mann, nach Haus.

Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

Lenis runder Geburtstag

Mittwoch, 15. August 2018

Auf ihrer Einladung stand:
„Geburtstage zählt man nicht, man feiert sie!“
Und so wurde am 12. August 2018 Lenis 80er gefeiert:
Ihre Geburtstagsfeier war geprägt von Musik, mit der sie seit ihrem 12. Lebensjahr verbunden ist. So begann der Tag mit einer musikalischen Messgestaltung gemeinsam mit dem „Milser Saitenklang“ und dem „Dreigesang Eberlein“ in der Wallfahrtskirche Kronburg.
Am Nachmittag wurde in Lenis Garten weitergefeiert, mit Familie, Freunden und Wegbegleitern. Die Musikkapelle Mils, der „Milser Saitenklang“, der Brennbichler Chor, der „Dreigesang Eberlein“ und die Gruppe „Simone, Christine und Dieter“ begleiteten den Nachmittag mit einem musikalischen Programm, das fröhliche Stimmung unter den Gästen verbreitete. Zu diesem Ehrentag gratulierten Bgm. Markus Moser, Vbgm. Thomas Thurner und GV. Bernhard Schöpf sehr herzlich und überreichten Leni ein Präsent. Ebenso fanden sich Abordnungen von Feuerwehr, Sportverein und Obst- und Gartenbauverein ein, um Glückwünsche zu überbringen.

Leni möchte sich auf diesem Wege bei allen herzlich bedanken, die der Einladung gefolgt waren und vor allem auch für die vielen wertvollen und netten Geburtstagsgeschenke DANKE sagen!

Es war ein wunderbares Fest!

Nachfolgend Fotos und Videos von der Feier im Garten:

 

„Milser Saitenklang“ und „Dreigesang Eberlein“:

 

Nicole singt „Santa Lucia“ und „Ave Maria“:

 

Die Musikkapelle Mils spielt ein Geburtstagsständchen:

 

Leni und ihr Brennbichler Kirchenchor:

Die Videos wurden von Christoph Grissemann erstellt und zur Verfügung gestellt.

Georg Huber feierte seinen 80. Geburtstag

Dienstag, 14. August 2018

Am 9. August 2018 feierte Georg Huber im Kreise der Familie seinen 80. Geburtstag.
Zum Auftakt der Geburtstagsfeier stellte sich die Musikkapelle mit schwungvoller Marschmusik ein. War doch Georg 40 Jahre aktiver Musikant bei der Musikkapelle Mils. Bgm. Markus Moser, Vbgm. Thomas Thurner und GV. Bernhard Schöpf gratulierten ihm im Namen der Gemeinde sehr herzlich zu seinem Jubiläum.