Willkommen auf milsimbild.at!

mils0236.jpg

"Mils im Bild" informiert über aktuelle Ereignisse in der Gemeinde, aufgelockert durch eine abwechslungsreiche Gestaltung mit Bildern aus Mils bei Imst, sowie Ausschnitte der Chronikarbeit von Dorfchronistin Helene Bullock.

Obst & Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung 2018

Mittwoch, 21. Februar 2018

Am Freitag, dem 16. Februar 2018 fand die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereines Mils bei Imst statt.

Neben 28 anwesenden Mitgliedern des Vereines konnte Obmann Bruno Schlierenzauer auch die beiden Gäste Bgm. Markus Moser und Manfred Putz, den Geschäftsführer des Landesverbandes, begrüßen.

Zu Beginn erläuterte Kassenverwalterin Barbara Thurner die wichtigsten Ausgaben und Einnahmen im Jahr 2017 und vermeldete einen positiven Kassenstand, der von Kassenprüfer Bernhard Pichler bestätigt wurde.

Anschließend berichtete der Obmann über Aktivitäten des Vereines im vergangenen Jahr, wie z.B. Blumenerde-Aktion, Frühjahrspflege im Schulgarten, Baumpflanzungen, Maikäferaktion, Vortrag „Das Nachbarschaftsrecht aus gärtnerischer Sicht“, Ausflug zum Botanischen Garten München, Nistkästen-Betreuung, Bratäpfel-Aktion bei Mils im Advent und verschiedene runde Geburtstagsgratulationen.

Weiter bedankte sich der Obmann bei allen, die sich im letzten Jahr aktiv für den Verein und dessen Aktivitäten eingebracht hatten. Ein besonderer Dank galt auch der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung und dem Obmann des SV-Mils für die heutige Zurverfügungstellung der Sporthütte.

Anschließend folgten die Neuwahlen mit folgendem einstimmigem Ergebnis:
Obmann: Leo Brunner
Obmann-Stellv.: Franz-Josef Staggl
Kassier: Barbara Thurner
Kassier-Stellv.: Dagmar Huber-Kumpusch
Schriftführer: Gebhard Moser
Schriftführer-Stellv.: Evi Haider
Beirat: Bruno Schlierenzauer
Kassaprüfer: Bernhard Pichler, Hildegard Thurner

Der neugewählte Obmann Leo Brunner dankte allen Anwesenden für das Vertrauen, bedankte sich bei den weiteren neugewählten Funktionären für ihre Mitarbeit und wünschte sich für die kommende Vereinsarbeit eine gute Zusammenarbeit.

Die beiden Obmänner bedankten sich auch herzlich bei Norbert Huber, der von der Vereinsgründung an bis heute 24 Jahre lang im Vorstand tätig war, für seine langjährige Treue und verantwortungsvolle Tätigkeit im Verein. Als Zeichen des Dankes erhielt Norbert Huber ein kleines Präsent.

Bgm. Markus Moser bedankte sich beim Obst- und Gartenbauverein für die umfassenden Aktivitäten während des abgelaufenen Jahres, insbesonders für die Pflegearbeiten im Schulgarten. Er gab seiner Freude Ausdruck, dass es dem Obst- und Gartenbauverein gelungen sei, in vorbildlicher Weise die Neuwahl des Vorstandes vorzubereiten und in eine gute Zukunft zu führen. Er bedankte sich auch bei den bisherigen Funktionären, insbesondere bei Bruno Schlierenzauer für seine langjährige Leitung des Vereins und die zwischenzeitlich wieder übernommene Verantwortung. Sein Dank galt auch Leo Brunner für seine Bereitschaft, künftig wieder die Obmannschaft für den in der Dorfgemeinschaft wichtigen Verein zu übernehmen.

Der anwesende Geschäftsführer des Landesverbandes, Manfred Putz, freute sich ebenfalls für die mit der heutigen Neuwahl erfolgten gelungenen Weiterführung des Milser Obst- und Gartenbauvereins. Er bedankte sich bei Leo Brunner für die neuerliche Übernahme der Vereinsführung und wünschte dem neuen Team eine gute Zusammenarbeit.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung erläuterte Manfred Putz in einem interessanten Vortrag anschaulich in Wort und Bild die vielfältigen Möglichkeiten der Pflanzung und Pflege von Beerenobstgehölzen in Hausgärten. Nach Klärung spezieller Fragen von Mitgliedern bedankte sich Obmann Leo Brunner bei Manfred Putz für den aufschlußreichen Vortrag und schloss damit die Jahreshauptversammlung.
Beitrag: Obst- und Gartenbauverein Mils.

Im Anschluss Bilder von der Jahreshauptversammlung:

Familienfreundlichster Betrieb Tirols aus Mils bei Imst

Freitag, 16. Februar 2018

Am 5. Februar 2018 wurden die familienfreundlichsten Betriebe Tirols ausgezeichnet.
Unter den ausgezeichneten Betrieben in der Kategorie „bis zu 20 Mitarbeiter“ befindet sich die Firma Fesotec aus Mils bei Imst, Inhaber: Franz Josef Staggl.
Die Auszeichnung wurde durch Familienlandesrätin Dr. Beate Palfrader und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf vorgenommen.Familienfreundlichster Betrieb Tirols 2017, Mils bei Imst

Foto: Firmeninhaber Franz Josef Staggl mit seiner Frau Bettina bei der Verleihung im Landhaus

Die Firma Fesotec hat seinen Standort seit 2012 im Gewerbegebiet Mils bei Imst.

Aktion Familienfasttag 2018 in Mils bei Imst

Donnerstag, 15. Februar 2018

Teilen spendet Zukunft!

Die Mitglieder der katholischen Frauenbewegung in Mils laden daher jedes Jahr zum Familienfasttag am Aschermittwoch zum „Fastensuppen-Essen“ ein.
Zwischen 11 und 13 Uhr konnte man diese köstliche Kartoffelsuppe im Foyer des Gemeindezentrums genießen oder auch mit nach Hause nehmen.
Die Spenden aus dieser Aktion kommen heuer Frauen aus allen Regionen in Nepal zugute.

 

Sportverein Mils: 1. Milser Team 3 Kampf

Donnerstag, 15. Februar 2018

Premiere des „Milser Team 3 Kampfs“
Sportliche Mehrkämpfe haben beim Sportverein Mils bei Imst eine lange Tradition. Nach einigen Jahren Ruhepause wagte der Ausschuss dieses Jahr eine Wiederbelebung mit einigen Neuerungen. Da das Interesse an rein sportlichen Wettkämpfen nicht mehr gegeben ist, wurde versucht, sportliche Bewerbe mit einem gewissen Anteil an Geselligkeit und Teamgeist zu finden. Das „Stock-Wurst-Watten“ und der erstmals durchgeführte „Duo-Holzlatten-Staffel-Biathlon“ erfüllten diese Kriterien voll und ganz. Als dritter Bewerb wurde noch die Mannschaftswertung beim Schirennen herangezogen. 10 Mannschaften matchten sich beim „Stock-Wurst-Watten“. 8 Mannschaften nahmen an allen Veranstaltung teil. Den „Team 3 Kampf “ konnte die Mannschaft Alt-Herren 1 gewinnen. Den zweiten Platz belegten die Jungbauern.

Beitrag: Sportverein Mils

Sportverein Mils: Schirennen „2 Dörfer – 1 Wertung“

Dienstag, 13. Februar 2018

Am Samstag, dem 10. Februar 2018, fand die bereits dritte Auflage des gemeindeübergreifenden Dorfrennens der beiden Gemeinden Mils und Schönwies statt.
Erfreulicherweise standen dieses Mal erstmals über 100 Läufer von 3 bis 75 Jahren am Start. Zeitnehmung und Kurssetzung wurden in bewährter Manier vom Schiclub Imst in Zusammenarbeit mit Werner Schöpf und seinem „Streckenteam“ durchgeführt. Glücklicherweise verlief das Rennen unfallfrei und die Bergrettung Schönwies konnte sich auf das Aufschreiben möglicher Torfehler konzentrieren. Die 65 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mussten nicht lange auf ihre Pokale und Preise warten, fand doch die Siegerehrung gleich im Anschluss an das Rennen statt. Mit strahlenden Gesichtern und voller Stolz wurden die Pokale in die Höhe gestemmt. Am Abend durfte Werner Schöpf, nach dreimaligem Gewinn des Wanderpokals, diesen endgültig für sich behalten. Herzliche Gratulation! Bei den Damen kürte sich Anna Hackl aus Schönwies zur Dorfmeisterin 2018.
Beitrag: Sportverein Mils
Nachfolgend Stimmungsbilder vom Schirennen „2 Dörfer – 1 Wertung“.
Bericht und Bilder vom Dreikampf „Stock-Wurst-Watten“, „Holzlatten-Staffel-Biathlon“ und „Schifahren“ werden demnächst auf Mils im Bild zu sehen sein.