Aufräumen & Zaunreparaturen in der Milser Au

Die jährlichen Aufräumarbeiten und Zaunreparaturen in der Milser Au wurden am Samstag, dem 10. April 2021 aufgrund der Corona-Bestimmungen nur mit einer kleinen Gruppe durchgeführt. Substanzverwalter Bernhard Schöpf organisierte mit der Landjugend Mils die notwendigen Arbeiten.

Die Zaunreperaturen und Maßnahmen zur Weideviehtrennung sind besonders wichtig, um Nutzungskonflikte zwischen Bauern, Spaziergängern und Hundehaltern während der Weidezeit zu minimieren.

Durch die Sperrung des Mittelweges durch die Milser Au von Mai bis Oktober, versucht man zudem eine Beruhigung des Landschaftsschutzgebietes Milser Au zu erreichen. Den Besuchern der Milser Au steht entlang dem Inn ein Spazierweg zur Verfügung.

Die Turmfalken sind wieder da!

Sie sind wieder da!

Seit letztem Jahr bestand die Sorge, ob die Turmfalken wohl wiederkommen würden.

Doch nun ist es endlich soweit: Seit ca. einer Woche finden sich täglich für kurze Zeit zwei Turmfalken im Nistkasten im Milser Kirchturm ein. Die vier Live-Kameras sind bereits in Betrieb, sodass das Falkenpaar wieder bei der Brut beobachtet werden kann. Hier gehts zur Live-Kamera!

 

Dieses Projekt der Gemeinde Mils bei Imst wird gefördert von:
Projekt der Gemeinde Mils, gefördert von folgenden Organisationen:

Palmsonntag in Mils bei Imst, 2021

Aufgrund der bekannten Umstände fand am Palmsonntag in Mils keine Palmprozession durch das Dorf statt. Die Segnung der Palmbuschen und Palmlatten fand nach der heiligen Messe beim Spielplatz vor der Kirche statt.
Im Anhang einige Bilder und zwei Videos vom Palmsonntag 2021.


Freiwillige Feuerwehr Mils: Neuwahl von Kommandant und Stellvertreter

Nach 11-jähriger verantwortungsvoller Tätigkeit als Ortskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Mils bei Imst legte Karl Praxmarer sein Amt heuer zurück.

Die Neuwahl des Kommandanten und seines Stellvertreters fand am 25. März 2021 im Feuerwehrhaus statt – unter Einhaltung strenger Covid-19-Bestimmungen. Jedes stimmberechtigte Mitglied hatte zur Stimmabgabe einzeln einzutreten und anschließend das Feuerwehrhaus sofort wieder zu verlassen.

Vor Ort anwesend waren auch die erforderlichen Funktionäre und Wahlbeobachter wie Bezirkskommandant Hubert Fischer, Bezirkskommandant-Stellvertreter Stefan Rueland und Bürgermeister Markus Moser, die sich herzlich bei Karl Praxmarer für seine langjährige Arbeit als Ortskommandant bedankten.

Im Vorfeld wurden bereits Wahlvorschläge eingebracht. Der neue Kommandant Gerhard Bregenzer und sein Stellvertreter Markus Finazzer wurden einstimmig gewählt.