Hans Lienhart feierte seinen 80. Geburtstag

Hans Lienhart, ein Ehrenzeichenträger in der Gemeinde Mils bei Imst, feierte am 15. Jänner 2020 seinen 80. Geburtstag im Kreise seiner Familie. Zahlreiche Gratulanten beehrten Hans zu seinem runden Geburtstag. Den Auftakt unternahm die Musikkapelle mit zünftiger Marschmusik.
Hans kann auf ein aktives Leben in verschiedenen Vereinen und Organisationen zurückblicken:
Hans war Gründungsmitglied der Musikkapelle Mils, 40 Jahre aktiver Musikant und auch 32 Jahre als Kassier tätig. Er war nicht nur Mitbegründer des Sportvereines Mils (1967), sondern auch ein begeisterter Rodelsportler, der viele Erfolge bei nationalen und internationalen Rennen aufweisen kann. Von 1968 bis 1980 wirkte Hans auch als Gemeinderat und gehörte von 1985 bis 2012 sowohl dem Pfarrkirchenrat als auch dem Pfarrgemeinderat an.
Bgm. Markus Moser, Vbgm. Bernhard Schöpf und GV Thomas Thurner gratulierten Hans im Namen der Gemeinde sehr herzlich zu seinem Jubiläum. Abordnungen des Sportvereines, des Obst- und Gartenbauvereines sowie der Pfarre Mils stellten sich mit Geschenken zur Geburtstagsfeier ein.

Im Anhang Bilder von der Geburtstagsfeier und ein kurzes Video:

Sportverein Mils bei Imst – “Stock-Wurst-Watter-Turnier”

Bei bester Witterung bzw. Eisbedingungen wurde das “Stock-Wurst-Watter-Turnier” am 04. Jänner 2020 am Sportplatz Mils-Au durchgeführt. Zwölf Mannschaften beteiligten sich mit Eifer, aber vor allem mit viel Spaß an dieser Veranstaltung. Nach sehr spannenden Wettkämpfen zwischen den einzelnen Gruppen, konnten sich die Altherren I vor den Altherren II und der Westies-Mannschaft durchsetzen.

Zudem fand das traditionelle “Blattlschießen” vom 02. bis 03. Jänner 2020 statt. Aus den 223 geschossenen Serien gingen folgende Klassensieger hervor.
Damen:
1. Moser-Eigentler Gudrun
2. Huber Margit
3. Bullock Leni

Herren:
1. Praxmarer Gregor
2. Huber Olaf
3. Moser Gebhard

Im Anhang: Bilder vom “Blattlschießen”, “Stock-Wurst-Watten” und Preisverteilung

Sternsinger unterwegs in Mils bei Imst

“Frieden! Im Libanon und weltweit” so der diesjährige Leitgedanke der Sternsingeraktion.
Mit großem Engagement waren wieder zwei “Sternsingergruppen” mit Begleitern am 3. Jänner 2020 in Mils unterwegs. Sie zogen von Haus zu Haus, überbrachten die Botschaft der “Heiligen Drei Könige” mit Liedern und Segenswünschen und baten um Spenden für Menschen in Not.

Silvesterblasen der Musikkapelle Mils bei Imst

Ein neues Jahr –
eine neu Zeit bricht an.
Hoffnung, Freude, Glück und viel Mut
mögen uns begleiten.
Clara Müller-Jahnke (1860 – 1905)

Silvester 2019

Wie bereits in gut geübter Tradition zog die Musikkapelle Mils bei Imst am 31. 12. 2019 durch das Dorf, um den Bewohnern “A guats nuis Jahr” zu wünschen.

Aufstellung nahm die Musikkapelle in Mils-Au und überbrachte den Anwohnern ihre musikalischen Glückwünsche für das Jahr 2020. Es folgte ein Neujahrsständchen in der Medalp und in der Trofana, wo eine warme Verpflegung auf sie wartete. Die Musikkapelle möchte sich auf diesem Wege bei der Bevölkerung für die herzliche Aufnahme und für die zahlreichen Spenden bedanken.

 

Feuerwehrball am 28.12.2019 in Mils bei Imst

Am 28. Dezember 2019 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Mils bei Imst ihren traditionellen Feuerwehrball.

Die Tradition des Feuerwehrballs in Mils geht bis in das Jahr 1950 zurück. In der Feuerwehrchronik liest man von einer „Christbaumfeier mit kameradschaftlicher Unterhaltung“ am 26. Dezember 1950 im damaligen Gasthaus zur Sonne. Ab dem Jahr 1982 berichtet die Chronik von einem regelmäßig stattfindenden Feuerwehrball mit einer Christbaumversteigerung. Diese früher übliche Christbaumversteigerung, die wohl zur Aufbesserung der Kameradschaftskasse diente, fand in den letzten 10 Jahren jedoch nicht mehr statt.

Der jährliche Ball der Milser Feuerwehr ist sowohl eine bei der Bevölkerung beliebte Veranstaltung als auch ein kameradschaftliches Treffen mit den Abordnungen des Abschnitts Imst-Gurgtal und der Nachbargemeinde Schönwies.
So konnte Ortskommandant Karl Praxmarer zum diesjährigen Feuerwehrball wieder eine Reihe von Ehrengästen begrüßen, darunter Bezirkskommandant Hubert Fischer, Abschnittskommandant Thomas Friedl, Bgm. Markus Moser, die Ehrenmitglieder Gebhard Moser und Josef Praxmarer sowie die Autopatinnen Gerda Moser und Leni Bullock.

Im gut besuchten Gemeindesaal herrschte eine ausgezeichnete Stimmung. Für Tanz und Unterhaltung sorgte das Trio „Bergalarm“. Für die Ballgäste bot sich ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken, welche von den Feuerwehrkameraden vortrefflich zubereitet wurden.