Willkommen auf milsimbild.at!

mils0236.jpg

"Mils im Bild" informiert über aktuelle Ereignisse in der Gemeinde, aufgelockert durch eine abwechslungsreiche Gestaltung mit Bildern aus Mils bei Imst, sowie Ausschnitte der Chronikarbeit von Dorfchronistin Helene Bullock.

Falkenkamera

mils0236.jpg

Hier geht's zur Falkenkamera 2019.

Hier geht's zur Falkenkamera 2018.

Landjugend von Mils beim Bezirks-Erntedankfest in Imst

Dienstag, 01. Oktober 2019

“Ernte gut – alles gut!” Unter diesem Motto fand das Bezirkserntedankfest am 29. September 2019 in Imst statt, bei dem die Milser Landjugend teilnahm.

Für dieses Bezirkserntedankfest gestaltete die Milser Landjugend unter Obmann Mathias Praxmarer einen prächtigen Festwagen. Mit viel handwerklichem Geschick und vielen Arbeitsstunden präsentierte die Ortsgruppe Mils einen Wagen mit Acker, Kornfeld, Brotbackofen und verschiedenen Erntegaben.
Der “Milser Erntedankwagen” erhielt durch seine Originalität entsprechend viel Applaus von den zahlreichen Besuchern des Festes.

Bilder wurden von Mathias Praxmarer zur Verfügung gestellt.

Schafscheren in Mils bei Imst

Donnerstag, 26. September 2019

Am Mittwoch, dem 25. September 2019 wurden im Schafstall von Albrecht Thurner 40 Schafe geschert, die vor kurzem von der Obermarkter Alm zurückgekommen waren. Durchgeführt wird die anstrengende Arbeit jedes Jahr von Felix Riedl. Felix ist deutscher Schafschurmeister und schert die Schafe vieler Schafbauern in Tirol und Vorarlberg. Sein Handwerk erlernte er in Neuseeland und Australien. Eine komplette Schafschur dauert im Schnitt zwischen 2 und 3 Minuten. Die gewonnene Wolle kommt anschließend nach Imst, wo sie zu Ballen gepresst und dann nach Belgien zur Weiterverarbeitung geliefert wird. Schafe werden 2x pro Jahr geschoren.

Im Anschluss ein Video von der Schafschur:

Bergmesse am 14. September 2019 in der Larsenn

Mittwoch, 18. September 2019

Nach der Generalsanierung des Larsennsteiges im Frühjahr hatten Christoph Schlierenzauer und Martin Föger die Idee, eine Bergmesse bei der Bergrettungshütte in der Larsenn durchzuführen und gleichzeitig diesen erneuerten Steig segnen zu lassen. Dazu hat sich Pfarrer Johannes Laichner spontan bereit erklärt, die heilige Messe zu feiern.
Um dies alles zu realisieren bedurfte es einer Organisation mit folgendem Team: Helmut Menghin sorgte für das leibliche Wohl, Christoph Schlierenzauer und Andreas Schimpfössl waren für die musikalische Umrahmung zuständig. Den Hubschrauberflug mit Bedarfsgütern für die Bergrettungshütte organisierte Manuel Venier. Ranninger Karl Heinz und Daniel Föger kümmerten sich um Sponsoren.

Bei herrlichem Wetter wanderten sodann am 14. September ca. 130 Personen in die Larsenn zur Bergmesse. Der Großteil ging über den neu errichteten Steig, aber auch vom Steinsee und über den Eisenkopf fanden die Leute den Weg zur Bergrettungshütte. Um 11.00 Uhr zelebrierte Pfarrer Johannes Laichner die Messe mit musikalischer Umrahmung durch Musikanten von Mils, Imsterberg und Schönwies.
Anschließend wurden die Anwesenden von Mitgliedern der Bergrettung Schönwies-Mils-Imsterberg mit Gegrilltem und Gemüsecurry verwöhnt. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Musikanten und Ziehharmonikaspielerin Edith Deutschman.
Abschließend  bedankte sich Bergrettungsobmann Daniel Föger recht herzlich bei allen Helfern und bei den TeilnehmerInnen an dieser Bergmesse in der Larsenn.
Nach dem eindrucksvollen und wunderbaren Tag, begaben sich um ca. 17.00 Uhr die letzten Wanderer auf dem Heimweg nach Mils.

Bericht / Fotos: Daniel Föger Bergrettungsobmann

Freiwillige Feuerwehr Mils bei Imst – Bergtour Eisenkopf

Dienstag, 17. September 2019

Samstag, 14. September 2019.

Bei traumhaftem Bergwetter machten 8 Mann der FF-Mils eine Bergtour auf den Eisenkopf mit Abstieg in die Larsenn zum Bergrettungsfest.
Bilder:Markus Finazzer. Weitere Bilder des Bergrettungsfestes bzw. Bergmesse in der Larsenn folgen demnächst.

FF-Mils beim Nassleistungsbewerb in Karres

Montag, 16. September 2019

Die Freiwillige Feuerwehr Karres veranstaltete zum 125 Jahr Jubiläum einen Nassleistungsbewerb der Feuerwehr-Abschnitte Pitztal und Imst-Gurgltal. An diesem Bewerb nahm auch eine Mannschaft der Feuerwehr Mils bei Imst teil und konnte den ausgezeichneten 1.Platz in der Gruppe mit Alterspunkten und in der Gesamtwertung den 3. Platz mit einer Fabelzeit von 58,95 Sekunden fehlerfrei erzielen.

Bericht/Fotos
Finazzer Markus FF-Mils