Archiv für die Kategorie ‘Musikkapelle Mils’

Frühjahrskonzert der Musikkapelle Mils bei Imst

Montag, 28. Mai 2018

Musikalische Reise „Der Inn-vom Quell‘ bis in die Donau“. Eine Flussfahrt in Noten.
Frühjahrskonzert der Musikkapelle Mils bei Imst, 2018
Am 26. Mai 2018 fand das alljährliche Frühjahrskonzert der Musikkapelle Mils bei Imst mit einem musikalisch anspruchsvollen Programm statt.

Die Musikkapelle unter der Führung von Kapellmeister Peter Reich hatte heuer ein Programm einstudiert, welches für jeden Geschmack einiges bot. Die Musikanten begaben sich auf eine Reise entlang dem Inn – von der Quelle bis zur Donau. Eine Flussfahrt in Noten.

Begonnen hat die musikalische Reise mit der „Maloja Ouvertüre“ von Fritz Schori. Die nächste Station war das Engadin mit dem „Concertino für 3 Alphörner in F“ von Gottfried Veit. Die musikalische Flussfahrt führte weiter nach Altfinstermünz mit der „Fantasie für Blasorchester“ von Josef Wetzinger. Der schwungvolle Reiseverlauf steuerte nun auf Mils bei Imst zu, mit der Uraufführung des Marschliedes „Miar Milser“, komponiert von Kapellmeister Peter Reich, der Höhepunkt dieses Konzertabends.

Miar Milser

Miar hocka oft zommen in gselliger Rund
Miar alle sei luschtig und singen gern.
Der Tag isch so hell und die Nacht isch nou long,
drum wölle miar feira bei Wein und Gesang.

Ref: I mog mei Mils, mogs uafach gern,
will gor it weg, weit in die Fern.
Es liegt so schian im Sunnaschein,
zwischen Larsenn und Au so fein.

Sei frische Milser mit fröhlichem Muat,
miar hoba a schians Dorf, ou wenn lei a kluans.
Miar hoba a Huamat und hoba sie gern
und tian inser Mils gonz narrisch verehrn.

Das Marschlied „Miar Milser“ wurde gespielt und gesungen von der Musikkapelle und dem Chor „Jubilate“. Das Stück könnte als Milser Hymne bezeichnet werden.

Nach diesem musikalischen Zwischenstopp in der Heimatgemeinde Mils führte die Reise weiter nach Innsbruck. Mit der Polka „Nepomuk“ von Franz Gerstbrein und dem Marsch „Servus Innsbruck“ von Werner Morscher wurde die Stadt entsprechend begrüßt. Die „Silberstadt Schwaz“ war mit dem gleichnamigen Marsch von Adi Rinner der nächste musikalische Anlegepunkt. Bei Kufstein angekommen erklang das schon legendäre „Kufsteiner Lied“ gemeinsam gesungen und gespielt von der Musikkapelle und dem Chor „Jubilate“. Mit den musikalischen Anlegestellen in Wasserburg, Mühldorf und Passau ging die Reise nach Noten ihrem Ende entgegen.

Diese musikalische Flussfahrt wurde von Sprecher Bernhard Pichler mit geschichtlichem Hintergrund und Begebenheiten zu den einzelnen Musikstücken hervorragend dem begeisterten Publikum im vollbesetzten Gemeindesaal näher gebracht, die sich mit großem Applaus bedankten.

Im Rahmen des Konzertes wurden auch wieder Ehrungen verdienter Musikanten durchgeführt:

Peter Reich: 40 Jahre Kapellmeister – Ehrenurkunde vom Land Tirol
Burkhard Schiechtl: 25 Jahre aktives Mitglied der MK-Mils
Gudrun Moser: 25 Jahre aktives Mitglied der MK-Mils
Melanie Schimpfößl: Verdienstzeichen des Landesverbandes
Lionel Westreicher: Junior-Abzeichen mit ausgezeichneten Erfolg in der LMS Imst

Die Ehrenurkunden wurden durch Bezirksobmann Daniel Neururer und Bezirkskapellmeister Martin Scheiring überreicht.

Nachfolgend Bilder vom Frühjahrskonzert 2018

 

Silvesterblasen der Musikkapelle Mils bei Imst

Montag, 01. Januar 2018

Silvesterblasen – ein Brauch, den niemand missen möchte. Die Musikkapelle Mils nimmt sich alljährlich die Zeit, das alte Jahr mit Klängen zu verabschieden.
Bei angenehmen Temperaturen zog am 31. 12. 2017 die Musikkapelle von Haus zu Haus und wünschte der Dorfbevölkerung ein „Gutes Neues Jahr 2018“ !

Platzkonzert der Musikkapelle Mils bei Imst

Samstag, 01. Juli 2017

Am 30. Juni 2017 fand das erste traditonelle Sommer-Platzkonzert in Mils statt.
Der Wettergott war an diesem Abend nicht besonders gut gesinnt. Es begann zu regnen und die Zuhörer wechselten kurzerhand ihre Sitzplätze auf die Bühne des Pavillons. Die Musikanten unter der Leitung von Kapellmeister Peter Reich sorgten mit flotten Musikstücken für gute Stimmung. Mit Hendl vom Grill und Bier vom Fass wurde für die Besucher des Konzertes bestens gesorgt.

Silvesterblasen der Musikkapelle Mils bei Imst

Samstag, 31. Dezember 2016

Mit „A guat’s nuis Jahr 2017“ startete die Musikkapelle Mils am 31. Dezember 2016 in Mils-Au und zog mit klangvollen Neujahrswünschen von Mils bei Imst bis zur Trofana und Medalp.

Die Wetterkapriolen der vergangenen Silvestertagen stellten die MusikantInnen immer vor unterschiedlichen Herausforderungen. Von frühlingshaften Temperaturen, heftigem Schneefall bis hin zu strömendem Regen war alles schon dabei. Dieses Jahr kein Schnee, aber es war „saukalt“. Damit die MusikantInnen nicht an ihren Instrumenten festfroren, mussten sie ihre Lippen mit Glühwein oder mit einem „Schnapsl“ auf Betriebstemperatur halten, und so hielten die Musikkameraden durch bis zum letzten Haus.

Die Musikkapelle Mils wünscht der Dorfbevölkerung ein gutes Neues Jahr 2017

Kirchtag in Mils bei Imst

Dienstag, 06. September 2016

Ideale Wetterbedingungen herrschten am 4. September 2016 beim Kirchtagsfest in Mils bei Imst, welches jedes Jahr von der Musikkapelle organisiert wird.
Nach den kirchlichen Feierlichkeiten erwartete die zahlreichen Besucher ein Konzert der Musikkapelle Imsterberg unter der Leitung von Kapellmeister Clemens Pohl. Anschließend sorgten die „Schönwieser Dorfmusikanten“ unter der Leitung von Hubert Gabl für entsprechende Stimmung beim Musikpavillon.
Ein großes kulinarisches Angebot wie Hendl vom Grill, Schnitzel, Bratwurst, Kuchen, Kaffee, Bier vom Fass sowie die beliebten Kirchtagskrapfen sorgte für das leibliche Wohl der Kirchtagsbesucher. Zudem wurde ein Programm mit kreativ-malerischen Ideen für die Kinder mit Anna Huber und Maria Thurner angeboten.

Nachfolgend Bilder vom Kirchtag 2016: