Erntedankfeier in Mils bei Imst

Mit einer heiligen Messe im Agrargebäude wurde am 11. Oktober 2020 Erntedank gefeiert. Die Jungbauernschaft-Landjugend von Mils unter Obmann Sebastian Pohl gestalteten den Altarbereich mit verschiedensten Früchten und einer „Erntekrone“ aus Getreideähren.
Nach der Messe mussten die Besucher der Erntedankfeier die von der Landjugend vorbereiteten Schnitzel mit Kartoffelsalat COVID-19-bedingt mit nach Hause nehmen, wie es bereits in der Einladung angekündigt war.
Die Mitglieder der Landjugend waren alle vorbildlich mit Mund- und Nasenschutz ausgestattet, während die meisten Messebesucher dies anscheinend nicht für notwendig hielten.

Es herbstelt

Von Tag zu Tag zieht der Herbst mehr in unser Land. Die Bauern schneiden das letzte Gras, Kühe und Schafe genießen noch das letzte Grün. Doch bevor sich die Natur zurückzieht, zeigt sie sich noch einmal von ihrer schönsten Seite: Viele Früchte gelangen jetzt zur Reife und wir ernten Äpfel, Zwetschken, Birnen und hier in Mils sogar etwas Wein.

 

Wanderung zum „Langestheier Alpli“ im Paznaun

Im Spätsommer lässt sich die Natur besonders genießen. Was gibt es schöneres, als vor der Almhütte zusammenzusitzen, den herrlichen Ausblick ins Tal zu genießen und gemeinsam ein paar Lieder und Jodler anzustimmen?
Dazu muss man lediglich mit dem Auto von Kappl / Paznaun zum Weiler Langesthei fahren und von dort Richtung Pezinerspitze zum „Langestheier Alpli“ wandern.

Bergtour Eisenkopf-Senfterberg-Larsenn-Mils

Letztes Jahr erhielt Altbürgermeister Gebhard Moser zu seinem 70. Geburtstag ein spezielles Geschenk in Form einer Bergtour. Dieses Geschenk wurde nun eingelöst.
Begleitet von einer Gruppe mit bergerfahrenen Kameraden startete man gemeinsam am 15. September in Mils.
Der Steig führte zunächst zum unteren und weiter zum Gipfel des Eisenkopfs.
Dem Grat entlang ging es dann Richtung Senfterberg mit einer Rast beim neuen Gipfelkreuz. Anschließend folgte der Abstieg ins Larsenn mit Übernachtung in der Bergrettungshütte. Am nächsten Tag führte der Weg durchs Larsenntal zurück nach Mils, vorbei am Marterl des ehemaligen Bergkameraden Paul Huber.

Fotos wurden von Sabine Huber zur Verfügung gestellt.

Toni Reinstadler feierte seinen 80. Geburtstag

Am 11. September 2020 feierte Toni Reinstadler mit einer Schar an Gratulanten seinen runden Geburtstag.
Toni, das „Urgestein“, so wie er von seinen Sportsfreunden genannt wird, betreut nun seit 20 Jahren in vorbildlicher Weise den Milser Fussballplatz. Zudem war Toni auch 20 Jahre Obmann des Milser Stockschießvereines und es wurden unter seiner Führung zahlreiche Turniere gewonnen. Doch Toni ist nicht nur ein begeisterter Sportler, sondern auch ein eifriger Sänger. Seit 42 Jahren singt er zum Lobe Gottes, einst im Milser Kirchenchor und derzeit im Chor „Jubilate“. Sein 80. Geburtstag wurde deshalb würdig gefeiert.

Im Anschluss Fotos und ein kurzes Video von der Feier am Sportplatz