Archiv für die Kategorie ‘Schule & Kindergarten’

Faschingsumzug der Volksschule Mils bei Imst

Mittwoch, 01. März 2017

Schachtelmonster !

Mit viel Einfallsreichtum, Geschick und Ausdauer haben die Kinder der Volksschule auch heuer wieder ihre Faschingskostüme aus gesammeltem Material gestaltet. Sehr wenig Geld, aber sehr viel Phantasie war notwendig um diese tollen Schachtelmonster in wochenlanger Arbeit entstehen zu lassen.
Die bunten Monster besuchten am Faschingsdienstag zuerst den Kindergarten der Gemeinde Mils und zogen dann anschließend durchs Dorf.

Im Anhang Bilder von den hervorragenden und kunstvoll bearbeiteten Faschingskostümen der Volksschüler von Mils bei Imst.

 

Interkulturelles Mittagessen in der Volksschule Mils bei Imst

Freitag, 16. Dezember 2016

„I probier überall a bissl !“

Am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016, lud die Volksschule Mils bei Imst zu einem „Interkulturellen Mittagessen“ als Zeichen des Miteinanders und Füreinanders ein. Drei Mütter, die in Mils mit ihren Familien leben und aus den Ländern Türkei, Irak und Thailand stammen, hatten landestypische Köstlichkeiten zubereitet. Auch das Lehrerteam stellte unsere landestypischen „Kasspatzln“ vor. Schüler und Gäste versuchten nun die verschiedenen Speisen und so manch einer machte die Erfahrung: „Nur wenn man kostet, weiß man wie’s schmeckt!“ Und für alle war etwas dabei, was besonders mundete.

Einige der liebevoll präsentierten Speisen fanden so großen Anklang, dass für das kommende Jahr bereits die eine oder andere Kochstunde geplant wurde. Vielen Dank an Sahar (Irak), Halime (Türkei) und Nongyao (Thailand).

 

1. Vorlesetag an der Volksschule Mils bei Imst

Montag, 14. November 2016

Am Donnerstag, dem 10. November 2016 war es soweit. Alles drehte sich Tirolweit um das Thema: „Vorlesen-Gemeinsames Lesen“ .

Zum ersten Tiroler Vorlesetag konnte das Schulteam der Volksschule Mils bei Imst erfreulicherweise Markus Koschuh begrüßen. Markus Koschuh (bekannter Kabarettist aus Innsbruck) las für die Schüler der Volksschule Mils humorvolle Geschichten. „Mit einer toten Hummel fängt alles an“ und einer lustigen Erzählung über eine Prinzessin, begeisterte und fesselte sozusagen Markus Koschuh die Kinder mit dem Vorlesen der Geschichten.

Ein weiterer Schwerpunkt an diesem Tag lieferten auch Leseopa Dr. Erwin Koler und sein Enkel Julian, welche mit Märchen und Sagen die Kinder in ihren Bann zogen. Die Kinder machten es sich im Lesezimmer gemütlich und genossen sichtlich, wie der Leseopa las und erzählte und auch ein bisschen das Gruseln lehrte. Vielen Dank !
Wie die großen Vorbilder lasen abschließend zum 1. Tiroler Vorlesetag die Schulkinder der 1. und 2. Schulstufe den Kindern der 3. und 4. Schulstufe vor und umgekehrt.

Nachfolgend Bilder vom 1. Tiroler Vorlesetag an der Volksschule in Mils bei Imst

Erfolgsgschichte: Schulprojekt „Wiedehopf und Turmfalke“

Mittwoch, 25. Mai 2016

Im Jahr 2008 bastelten Schüler der Volksschule Mils bei Imst unter Anleitung von  WWF-Schutzgebietsbetreuer Toni Vorauer Nistkästen für Fledermäuse und Turmfalke. Heuer wurden zusätzlich noch Nistkästen für den seltenen Wiedehopf gebaut und in der Milser Au an verschiedenen Bäumen angebracht.

Nun kann man von einem Erfolg dieser Schulprojekte berichten:
In der Milser Au hat sich bereits ein Wiedehopfpärchen angesiedelt. Außerdem kann man seit April ein Turmfalkenpaar an der Südseite des Milser Kirchturms beobachten (Dreieckfenster, siehe Fotos).

Wer mehr über diese interessanten Vögel lesen möchte, kann hier nachschlagen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wiedehopf
https://de.wikipedia.org/wiki/Turmfalke

Die folgenden Bilder zeigen:
Schüler der Volksschule beim Bau der Nistkästen für den streng geschützten Wiedehopf. Mit einem speziellen Teleobjektiv von Christoph Grissemann war es möglich, die Turmfalken näher zu betrachten.

Volksschule Mils bei Imst – Abschluss des Erasmus-Projektes

Dienstag, 17. Mai 2016

Erasmus-Schulpartnerschaften fördern die Zusammenarbeit von Schulen in Europa. Ziel ist der gegenseitige Austausch von Erfahrungen und schulischen Themen.

Die Volksschule Mils bei Imst nimmt bereits seit mehreren Jahren an diesem Europa-Schulprojekt teil. Nun aber geht das Erasmus-Projekt mit diesem Schuljahr für die Volksschule Mils zu Ende. Den Abschluss der Zusammenarbeit bildete im Mai 2016 der Besuch von Lehrern und Lehrerinnen der Partnerschule aus Polen.
Diese erzählten den Milser Schülern viel über ihr Heimatland. Weiter wurden polnische Kinderspiele, Lieder sowie Freundschaftsbänder und vieles mehr mit den Kindern erarbeitet.

Abschließend zum Erasmus-Projekt kann gesagt werden: „Es war in jeder Hinsicht ein Gewinn für Schüler und Lehrpersonen an diesem Projekt teilzunehmen, um einen Blick über den „Tellerrand“ zu werfen!“

Mehr Informationen zum Thema findet man auf der Homepage des Erasmus-Projektes „Back to Our Future“.

Nachfolgend Bilder mit den polnischen Lehrpersonen in der Volksschule Mils: