Bezirksjungbauerntag & Ball in Mils bei Imst

Beitrag und Fotos von Jungbauernobmann Sebastian Pohl

Am 11. Juni 2022 veranstaltete die Jungbauernschaft/Landjugend Mils bei Imst den Bezirksjungbauerntag beim Agrargebäude in Mils.
Der Bezirksjungbauerntag ist eine Feier für die 27 Ortsgruppen des Bezirkes Imst. Dort lässt man das vergangene Jahr Revue passieren und informiert über die Pläne für die Zukunft. Bei dieser Veranstltung werden die Top 3 der aktivsten Ortsgruppen des letzten Jahres geehrt. Erfreulicherweise konnte die Landjugend Mils den 3. Platz für sich entscheiden.

Das Fest begann um 17:00 Uhr mit einer Feldandacht mit Pfarrer Johannes Laichner und musikalisch umrahmt von einer Gruppe der Musikkapelle Mils. Auf diesem Wege möchte sich die Landjugend Mils bei Pfarrer Johannes und bei den Musikanten für die würdevolle Feldandacht bedanken

Anschließend wurde der Festakt, der von dem Bezirksausschuss gestaltet wurde, abgehalten. Mit dem Duo von den “Gurgltaler Mander” fand der Abend einen schönen Ausklang.
Abschließend ein herzliches “Vergelt’s Gott” an die Mitglieder  der Jungbauernschaft/Landjugend Mils für den Einsatz das ganze Jahr hindurch, ohne euch wäre dieses Fest nie umsetzbar gewesen. Weiters möchte sich die Landjugend Mils bei der Gemeinde Mils, der Freiwilligen Feuerwehr Mils und allen Helfern und Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung bedanken.

Neue Weihnachtskrippe für Mils-Au

Im Vorjahr errichteten Mitglieder des KULTvereines eine einfache Weihnachtskrippe für die Siedlung Mils-Au. Heuer baute die Landjugend Mils auf Anregung von Vbgm. Bernhard Schöpf einen stabilen Krippenstall für Mils-Au, was der KULTverein unter Obfrau Nicole Schiechtl sehr begrüßte.

Bereits im Herbst begann die Landjugend unter der Leitung von Sebastian Pohl in der Agrarhütte an der neuen Weihnachtskrippe zu arbeiten. Das notwendige Holz dazu spendierte die Agrargemeinschaft Mils. Die Krippe wurde zeitgerecht fertiggestellt und konnte am 5. Dezember per Traktor in die Siedlung transportiert werden. Anschließend wurden die Figuren der heiligen Familie hineingestellt. Tannenreisig und ein beleuchteter Tannenbaum ergänzen nun die neu errichtete Weihnachtskrippe beim Sportplatz in Mils-Au. Die neue Krippe mit den auf Holzfaserplatten bemalten Krippenfiguren laden jetzt herzlich zum “Krippele-Schauen” ein.

Von einer offiziellen Einweihung wurde coronabedingt Abstand genommen.

 

Nikolaus-Abend in Mils bei Imst

Seit vielen Jahren organisiert die Landjugend von Mils den Nikolaus-Abend für die Kinder im Dorf.
Da die Corona-Situation noch immer angespannt ist, hat sich die Landjugend unter Obmann Sebastian Pohl etwas Besonderes für den Nikolaus-Abend einfallen lassen.

Mit einer Pferdekutsche zog nun dieses Jahr der heilige Nikolaus durch das Dorf. Begleitet wurde der Nikolaus wie es der Brauch ist, auch von zwei Engeln und “Krampeler”.
Die Kinder waren erwartungsvoll und erstaunt, als der Nikolaus mit der Pferdekutsche in Mils eintraf und ihnen die Geschenke brachte.

Erntedankfest am 10. Oktober 2021 in Mils bei Imst

Bei wunderbarem Herbstwetter fand am 10. Oktober 2021 das Milser Erntedankfest statt, welches von der Landjugend Mils bei Imst unter der Leitung von Obmann Sebastian Pohl organisiert wurde.

Zu Beginn des Festes wurde im Agrargebäude eine Feldmesse gefeiert, bei der auch die Segnung der Erntegaben erfolgte. Musikalisch umrahmt wurde die Messfeier durch den Chor „Bella Voce“. Im Anschluss lud die Jungbauernschaft / Landjugend Mils zu einem Frühschoppen mit der Musikkapelle Mils ein. Auf dem Gelände des Agrargebäudes wurden die zahlreichen Besucher mit hausgemachten Wiener Schnitzeln, Hauswürsten vom heimischen Wild und Kuchenbuffet verwöhnt. Auch an ein Kinderprogramm wurde gedacht: So gab es für die Kinder eine „Hupfburg“ und auch das Melken auf der „Gummikuh“ konnte ausprobiert werden. Ein gelungenes und bestens organisiertes Erntedankfest.

Im Anschluss Fotos vom Erntedankfest:

Jahreshauptversammlung der Landjugend Mils bei Imst

Am 13. August 2021 fand im Aufenthaltsraum des Agrargebäudes die Jahreshauptversammlung der Landjugend Mils bei Imst statt.

Neben den Mitgliedern der Landjugend Mils konnte Obmann Sebastian Pohl auch
Bürgermeister Markus Moser, Vizebürgermeister und Substanzverwalter Bernhard Schöpf und Chronistin Leni Bullock begrüßen.
Mittels einer PowerPoint-Präsentation veranschaulichte Sebastian Pohl die vielfältigen Aktivitäten der Landjugend in den Jahren 2020 und 2021. Hervorzuheben sind Erntedankfest, Weihnachtsfeier für Senioren, Errichtung der Hinweistafeln „MehrWert regionaler Produkte“, Beseitigung der Neophyten im Landschaftsschutzgebiet Milser Au und die jährlich anfallenden Zaunreparaturen. Zum Abschluss des Berichtes gab Obmann Sebastian Pohl noch weitere Termine für Aktivitäten in den nächsten Monaten bekannt.
Ortschronistin Leni Bullock regte unter „Allfälligem“ an, die Landjugend möge in Zukunft eine Vereinschronik führen, um die vielfältigen Aufgaben und Aktivitäten festzuhalten.
Die Jahreshauptversammlung fand mit Speis und Trank einen gemütlichen Ausklang.
Die Jungbauernschaft / Landjugend Mils hat derzeit 25 Mitglieder.