Sommermorgen

O Sommermorgen, wie bist du so schön,
So schön im Tal und auf den Höhn!

Aus “Sommergedicht” von Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

Abriss von “s´Kaspars Haus” in Mils bei Imst

“s´Kaspars Haus”, eines der ältesten Häuser in Mils, steht nicht mehr. Laut Chronik der Gemeinde war es ursprünglich von 1682 bis 1869 ein Gasthaus. Das über 300 Jahre alte Haus wurde am 24. November 2018 durch Brandlegung zerstört und musste nun aus Sicherheitsgründen abgerissen werden. Am selben Standort wird in nächster Zukunft ein neues Gebäude errichtet werden.

Nachfolgend Bilder der Abrissarbeiten:

Bergwanderung auf den Venet

Eine Bergwanderung auf den Venet lohnt sich auf jeden Fall. Blühende Almrosen, Schmetterlinge, ein kreisender Bussard sowie verschiedene Vogelarten wie Drossel, Bergpieper, Steinschmätz und Hausrotschwanz lassen sich auf der Wanderung entdecken. Abseits vom Alltagsstress genießt man auch herrliche Ausblicke ins Tal.

Fotos : Renate Dalnodar

 

MehrWert regionaler Produkte

Mit der Kampagne “Regionale Genießer” will die Österreichische Landjugend auf den Wert regionaler Produkte aufmerksam machen.

Auch die Milser Landjugend unter Obmann Sebastian Pohl beteiligt sich intensiv an dieser Kampagne und hat im Bereich Au und Mils-Feld Hinweistafeln errichtet, welche auf die Bedeutung regionaler Produkte sowie auf den notwendigen Klima- und Umweltschutz hinweisen. Auf einer weiteren Informationstafel mit aktuellen Fotos möchte die Landjugend auch auf die zu schützende Tierwelt in der Milser Au aufmerksam machen.

Sonnenaufgang am Tschirgant

Ein Sonnenaufgang ist immer wieder ein faszinierendes Erlebnis.
5 Uhr morgens. Mit einem kräftigen Orange am Tschirgant kündigt sich der neue Tag an. Während der Talboden noch im Halbdunkel liegt, blinzelt die Sonne zuerst an der linken und dann an der rechten Seite der Tschirgantspitze hervor. Der wolkenlose Himmel verspricht einen herrlichen Sommertag.