Sternsinger unterwegs in Mils bei Imst – 20 C + M + B 13

Wie jedes Jahr, waren die „Sternsinger“ auch heuer wieder in Mils bei Imst unterwegs. Zwei Sternsingergruppen überbrachten am 4. Jänner 2013 die Botschaft der „Heiligen Drei Könige“ mit Liedern und Segenswünschen in die Familien und baten um Spenden für Straßenkinder in Dire Dawa, Äthiopien.
An den Haustüren und Türbalken hinterlassen die Sternsinger mit geweihter Kreide die traditionelle Inschrift „C + M + B“, versehen mit der jeweiligen Jahreszahl. Dieses Jahr also „20 C + M + B 13″. Die Bedeutung dieser Kürzel wird als Abkürzung der lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat“ gedeutet. Übersetzt „Herr segne dieses Haus!“, eine Segensbitte, die den Segen Gottes auf das Haus herabrufen und seine Bewohner vor Unglück schützen soll. In früheren volkskundlichen Überlieferungen werden die Kürzel „C + M + B“ als Initialen der Heiligen Drei Könige gedeutet:  Caspar, Melchior, Balthasar.