Tag der offenen Tür der Milser Dorfchronik

Die Einladung zum Tag der offenen Tür der Milser Dorfchronik im Gemeindesaal hat am vergangenen Wochenende bei der Bevölkerung großes Interesse hervorgerufen. Besonders die Schwerpunkte der Chronikausstellung: 30 Jahre Autobahn mit Milser Tunnel, Entwicklung und Veränderungen im Milser Äuli, Entwicklung Gewerbegebiet und Siedlungsentwicklung Mils Au, fanden große Beachtung. Den zahlreichen Besuchern boten sich zudem Einblicke in die Bildchroniken und Jahreschroniken. Sie waren beeindruckt,was alles mit Fotos festgehalten und dokumentiert wurde. Zusätzlich wurden die Videofilme „Holzfischen“ und „Milser Au“ von den Anwesenden mit enormen Interesse verfolgt.

Die Ausstellung der Milser Dorfchronik wurde in Zusammenarbeit mit dem Kulturausschuss der Gemeinde und der Dorfchronistin Leni Bullock organisiert. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Bläsergruppe „Timeless“.

Nachfolgend eine Bildauswahl der Ausstellung,
zur Verfügung gestellt von Thomas Thurner