Sommerzeit

O Sommerfrühe blau und hold!
Es trieft der Wald von Sonnengold,
In Blumen steht die Wiese;
die Rosen blühen rot und weiß
Und  durch die Felder wandelt leis‘
Ein Hauch vom Paradiese.

Emanuel Geibel (1815-1884)