Obst- & Gartenbauverein: Jahreshauptversammlung 2019

Die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereines fand am Freitag, dem 8. März 2019, im Sportplatzgebäude in Mils-Au statt. Neben den zahlreichen Vereinsmitgliedern konnte Obmann Leo Brunner u.a. Bürgermeister Markus Moser und Frau Mag. Maria Siegl, die Gastreferentin zum Vortrag „Heimische Gehölze – mehr Natur im Garten“, begrüßen.
Nach einer Gedenkminute für die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder Alfons Köhle und Marlene Huber – Marlene war Gründungsmitglied und langjähriges Ausschussmitglied des Obst- und Gartenbauvereines Mils – folgte der Jahresrückblick von Obmann Leo Brunner zum vergangenen „Gartlerjahr“. Zu den verschiedenen Aktivitäten und Arbeiten des Vereins gehörten zum Beispiel die Betreuung des Schulgartens sowie der Beitrag zu „Mils im Advent“ mit herrlichen Bratäpfeln und zur Ausstellung „800 Jahre Mils“ mit Kuchen, Kaffee und Schölfeler.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt war der Kassabericht von Barbara Thurner über die wichtigsten Ein- und Ausgaben des Vereins im Jahr 2018.
Nach den Grußworten des Bürgermeisters folgte ein äußerst interessanter Vortrag über „heimische Wildgehölze für den Garten“ von Mag. Maria Siegl. Mit Bildern wurde die besondere Bedeutung von Gehölzen wie Vogelbeere, Gewöhnliche Traubenkirsche, Kornelkirsche, Schwarzer Holunder, Roter Holunder und Schlehdorn für Bienen und andere pollen- und nektarsammelnden Insekten wie Schmetterlinge, Vögel und Kleinsäuger fachkundig vermittelt. Weiters erläuterte Mag. Maria Siegl die vielseitige und gesunde Verwendbarkeit der Blüten und Früchte dieser Bäume und Sträucher für Tees, Liköre und Marmeladen.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung bedankten sich die anwesenden Vereinsmitglieder mit viel Applaus beim Obmann Leo Brunner für seine Arbeit im Verein und auch bei Mag. Maria Siegl für den bemerkenswerten Vortrag.