Aufräumaktion und Zäunen in der Milser Au

Am Samstag 13. April 2019, war großes Aufräumen und Zäunen in der Milser Au.
An der alljährlichen Aufräumaktion beteiligten sich heuer wieder eine beachtliche Anzahl von TeilnehmerInnen. Besonders zahlreich war die Jugend vertreten. Es wurde die Au schwerpunktmäßig „durchkämmt“ und es konnte wieder Einiges an Unrat eingesammelt werden. Anschließend zur Aufräumaktion waren die fleißigen Helfer zu einem „Grillfestl“ beim Agrargebäude eingeladen.

Nächster Schwerpunkt war: Abzäunungsarbeiten zur Weidetrennung im Au-Gebiet am Mittelweg. Unter Mitwirkung der Milser Landjugend wurden die erforderlichen Zäunungsarbeiten durch die Gemeindegutsagrar durchgeführt. Diese Maßnahmen zu einer Weide-Besucher-Trennung wurde getroffen, um Nutzungskonflickte zwischen Bauern, Spaziergängern und Hundehaltern während der Weidezeit zu vermeiden.

Den Fußgängern steht entlang des Inns ein weidefreier Spaziergang zur Verfügung.
Zum Schutz der Tier- und Vogelwelt in der Au ist es zudem wichtig die Leinenpflicht einzuhalten.

Nachfolgend: Bilder  der Aufräumaktion und Zäunungsarbeiten in der Milser Au