Landesbewerb der Feuerwehren in Längenfeld

Ein wichtiger Termin bei den Tiroler Feuerwehren ist jedes Jahr der Landes-Feuerwehrbewerb. Dieser fand heuer am 16. und 17. Juni in Längenfeld statt.
Bei diesem Bewerb nehmen an die 2000 „Feuerwehrler“ aus Tirol sowie auch Feuerwehr-Gästegruppen aus Salzburg, Vorarlberg, Bayern und Südtirol teil. Insgesamt waren es 289 Gruppen am Start, die 158x das Bronze und 63x das Silberne Leistungsabzeichen erkämpften. Die Freiwillige Feuerwehr Mils bei Imst nahm wieder mit einer jungen Gruppe teil, um das Leistungsabzeichen in Bronze zu erwerben. Mit positivem Erfolg!
Zum Abschluss maßen sich die 20 besten Gruppen des letzten Jahres beim sogenannten „Tiroler Fire Cup“, bei dem die Gruppe „Huben 1“ aus dem Ötztal als Sieger hervorging.
Die Milser Bewerbsgruppe – bestehend aus Domenik Gabl, Gregor Finazzer, Jonas Finazzer, Fabian Schiechtl, Simon Sonnweber, Thorben Müller, Alexander Sonnweber, Elias Finazzer und Luca Schiechtl – möchte sich auf diesem Weg bei Erdbau Lukas Sonnweber für die zur Verfügung gestellten T-Shirts bedanken.

Beitrag von Markus Finazzer