„Tag des offenen Bienenstocks“ in Mils bei Imst

Der Bienenzuchtverein Schönwies-Mils hatte am Sonntag, dem 26. Mai 2019, zum „Tag des offenen Bienenstocks“ im Widumgarten eingeladen.

Wie hoch das Interesse am Thema „Biene“ ist, zeigten die vielen Besucher der Veranstaltung. Bereits am vorhergehenden Freitag konnten auch die Milser Volksschulkinder mit ihren Lehrpersonen an diesem „Tag des offenen Bienenstocks“ teilnehmen.

Mit großem fachlichen Wissen, sowohl für die Schüler als auch für die interessierte Bevölkerung, vermittelte Franz Josef Staggl, Obmann des Bienenzuchtvereins, an Hand von Schautafeln und Bienenstöcken das Leben und den Stellenwert der Honigbienen.

Gesundheit aus der „Apotheke des Bienenstocks“:
Die ImkerInnen gewinnen mit Hilfe ihrer Bienenvölker hochwertige Naturprodukte, wie z.B. Honig, Propolis-Tropfen, Gelee Royale, Lippenbalsam, Honigessig, Bienenwachs und vieles mehr. Diese Produkte der Bienen konnten auch vor Ort erworben werden.

Aus der Chronik:
Im Jahr 1911 gründeten Alois Hammerle aus Mils und Martin Friedl aus Schönwies den Bienenzüchter-Zweigverein Schönwies-Mils. Damals hatte der Verein 8 Mitglieder. Heute zählt der Bienenzuchtverein Schönwies-Mils 21 Mitglieder, davon sind 5 Mitglieder aus Mils.

Spielplatz im Widumgarten – Eröffnung und Einweihung

Der kürzlich von der Gemeinde errichtete Spielplatz im Widumgarten wurde am Sonntag, dem 19. Mai feierlich eröffnet. Die Einweihung erfolgte durch Pfarrer Johannes Laichner. Bürgermeister Markus Moser bedankte sich in seiner Ansprache bei der Pfarre und bei den Gemeinderäten, dass es möglich war, diesen Spielplatz in kurzer Zeit zu errichten.
Der direkte Zugang vom Café zum Spielplatz ist für Familien mit Kindern von Vorteil und wird für eine Belebung des “Café Marion’s Kuchenträume” beitragen.

“Abend der Weine” in Mils bei Imst

Am Freitag, dem 17.05.2019 hatte der neue KULTverein seine Premiere mit dem „Abend der Weine“, an dem zahlreiche Besucher die Möglichkeit hatten, die Österreichische Weinkultur näher kennen zu lernen.
Fabian Neururer aus Arzl, Sommelier und Oenologe, präsentierte im Foyer des Gemeindezentrums die verschiedensten Weine aus den österreichischen Weinbaugebieten. Ein gemütliches Beisammensein nach der gelungenen Präsentation von Wein und Kultur rundete den gelungenen Abend ab.

Der KULTverein bedankt sich bei allen Besuchern, Sponsoren und Mitwirkenden und freut sich schon auf die nächste Veranstaltung.

Beitrag von Nicole Schiechtl, KULTverein