Feuerwehrübung in Schule und Gemeindezentrum

Kürzlich fand eine wichtige Bergeübung der Feuerwehr beim Schul- und Gemeindezentrum in Mils bei Imst statt. Annahme war ein Brand mit großer Rauchentwicklung im Untergeschoss des Schul- und Gemeindezentrums. Schulkinder mussten mit einer Drehleiter vom Dach und zwei Arbeiter aus dem Gemeindesaal evakuiert werden.
Gott sei Dank handelte es sich hierbei nur um eine Übung! Dieser Aufgabe stellten sich die Volksschüler mit den Lehrpersonen der Volksschule Mils gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der Gruppe Halfinger von der Feuerwehr Imst und der Feuerwehr Mils unter dem Kommando von Gerhard Bregenzer und Gregor Praxmarer. Ein Schwerpunkt dieser Bergeübung war die Kommunikation zwischen den Lehrpersonen und den Einsatzkräften über eventuell vermisste Schüler. Nach genauer Erkundung durch die Atemschutztruppe der Feuerwehr Mils konnten auch die zwei Arbeiter aus dem Gemeindesaal „gerettet“ und dem Roten Kreuz übergeben werden. 
Unter fachkundiger Beobachtung durch den Imster Feuerwehrkommandanten Thomas Friedl und dem „Hausherrn“ Bürgermeister Gebhard Moser beteiligten sich insgesamt 39 Feuerwehrmänner aus Mils und Imst mit 5 Einsatzfahrzeugen und 2 Mann vom Roten Kreuz an dieser Übung.
Mit großem Interesse verfolgten auch die Eltern der Schulkinder diese Bergeübung. Im Anschluss wurden alle Beteiligten zu einem Würstl mit Getränk in den Gemeindesaal eingeladen.

img_0402_comp.jpg   img_0390_comp.jpg   img_0379_comp.jpg

img_0387_comp.jpg   img_0382_comp.jpg   img_0386_comp.jpg

img_0393_comp.jpg   img_0399_comp.jpg   img_0415_comp.jpg

img_0405_comp.jpg   img_0410_comp.jpg   img_0419_comp.jpg

img_0426_comp.jpg   img_0431_comp.jpg   img_0428_comp.jpg 

img_0404_comp.jpg   img_0422_comp.jpg   img_0374_comp.jpg