Schafabtrieb aus der Larsenn

Rechtzeitig vor dem Schlechtwettereinbruch wurden die Schafe heuer aus der Larsenn ins Tal gebracht. 150 Stück Schafe von Schafbauern aus Mils und Schönwies verbrachten den Sommer 2008 in der Larsenn.

Eine anstrengende Arbeit bedeutet es allemal, wenn die Schafe zum Almabtrieb im Bereich zwischen „Großkar“ über den „Sauruggen“ bis hin zur „Imster Pleis“ gesammelt und zur Schaferhütte beim „Milser Almli“ gebracht werden. Dort wird die Nacht verbracht und am nächsten Morgen erfolgt der eigentliche Schafabtrieb. Nach ca. drei Stunden treffen die Tiere aus der Larsenn in Mils ein. Mit einem „Schnapsl“ werden die „Schafhirten“ von den Schafbauern begrüßt. Weiter geht es in Richtung Lasalt zum „Schafhåg“, wo die Schafe dann anschließend geschert werden. Die Heimkehr der Tiere wird traditionsgemäß mit einem kleinen „Festl“ gefeiert.

img_0439_comp.jpg   img_0440_comp.jpg   img_0442_comp.jpg   

img_0448_comp.jpg   img_0451_comp.jpg   img_0459_comp.jpg 

img_0463_comp.jpg   img_0468_comp.jpg   img_0473_comp.jpg 

img_0474_comp.jpg   img_0479_comp.jpg   img_0495_comp.jpg 

img_0498_comp.jpg   img_0500_comp.jpg   img_0485_comp.jpg 

img_0502_comp.jpg   img_0505_comp.jpg   img_0504_comp.jpg