Buchpräsentation von Christoph Huber in Mils

300 Besucher füllten den Gemeindesaal von Mils bei der Buchpräsentation von Christoph Huber am 8. Oktober 2008.

In seinem Buch „Vom Gewitter bis zum Sonnenschein“ erzählt Christoph von seinen Höhen und Tiefen als Tourette-Betroffener:
Der vorliegende Lebensbericht ist ein gelungener Ausdruck seiner oft schwierigen Zeiten mit sich selbst, aber auch der nie versiegenden Zuversicht und der stetigen Bereitschaft, die Auseinandersetzung und gleichzeitige „Partnerschaft“ mit dem Tourette-Syndrom immer wieder neu anzugehen und daraus persönlich zu lernen – sowohl für das alltägliche Leben als auch für die nächsten Herausforderungen durch das Tourette-Syndrom.

Seine Angehörigen, besonders Familie Karl Schuchter, gestalteten hervorragend diesen Abend mit Lesungen aus seinem Buch, musikalisch begleitet mit vertonten Texten seiner Gedichte.
Sein ehemaliger Betreuer Josef Vögele überraschte Christoph mit dem Auftritt seines „a capella Ensembles“.

In ihrer Ansprache brachten Dr. Erwin Koler und Bgm. Gebhard Moser ihren Respekt zum Ausdruck wie Christoph Huber seine außergewöhnliche Lebenssituation täglich bewältigt.

Der Soforthilfefonds Mils unter Obfrau Manuela Schlierenzauer versorgte die Besucher dieser Veranstaltung mit Brötchen, Kuchen und Getränken.

Das Buch „Vom Gewitter bis zum Sonnenschein“ ist im allgemeinen Buchhandel um 10 EUR erhältlich.

Nachfolgend Ausschnitte aus dem Präsentationsabend:

Buch von Christoph Huber Begrüßung durch Karl Schuchter Voller Gemeindesaal Mils

Christoph Huber Ehrengäste im Gemeindesaal Mils Ansprache von Bgm. Gebhard Moser

Ansprache von Dr. Erwin Koler Christoph Huber, Barbara Westreicher, Dr. Erwin Koler Christoph Huber, Gebhard und Gerda Moser

Christoph Huber und Karl Schuchter David und Sarah SchuchterDavid Schuchter

Ensemble mit Josef Vögele Christoph Huber mit Freunden Christoph Huber und Sarah Schuchter

David Schuchter beim Musizieren Besucher im Gemeindesaal Mils Christine Huber, Mutter von Christoph Huber

Bgm. Gebhard Moser und Prof. Margreiter Christoph beim Signieren der Bücher Valentin Rainer am Akkordeon

Mehr Information über das Tourette-Syndrom findet man auf diesen Internet-Seiten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tourette-Syndrom
http://www.tourette.de/erfahrungen/christoph_huber.shtml