„Musik zur Karwoche“ in Mils bei Imst

Passend zur Karwoche brachte das Ensemble Piacere am 30. März in der Pfarrkirche Mils das Passionswerk „Stabat Mater“ des italienischen Komponisten Pergolesi (1710 – 1736) zur Aufführung. „Stabat Mater“ war ursprünglich ein mittelalterliches Gedicht, das die Gottesmutter in ihrem Schmerz um den Gekreuzigten besingt. Dieses Gedicht wurde von vielen klassischen Komponisten vertont und bearbeitet. Das Ensemble Piacere führte das Werk in seiner originalen Fassung für zwei  Solostimmen (Sopran und Alt), Streicher und Basso continuo auf.

Die Musiker des Ensembles – besonders die beiden Sängerinnen Simone Zöhrer (Sopran) und Gudrun Moser (Alt) – begeisterten die zahlreichen Besucher mit besonders ausdrucksvollen Stimmen und gefühlvoller Interpretation.

Die Mitglieder des Ensemble Piacere:

Simone Zöhrer (Sopran)
Gudrun Moser (Alt)
David Arroyabe (Violine)
Behruz Pietsch (Violine)
Bahram Pietsch (viola)
Günter Hirzberger (Violoncello)
Pietro Varrone (Basso Continuo)

Im Anschluss Ausschnitte aus dem Konzert: