Siedlungserweiterung Mils Au

Östlich der bestehenden Siedlung Mils Au entsteht eine neue Siedlungsfläche im Ausmaß von 13.000 m². Milser Bauwerber haben nun wieder die Möglichkeit ein Eigenheim zu errichten. Die Bilder im Anhang zeigen die neue Bebauungsfläche.

siedl-f1080025.jpg   siedl-f1030003.jpg   siedl-f1030004.jpg

Neue Hütte der Agrargemeinschaft

Am 2. Mai 2007 beginnt die Agrargemeinschaft Mils mit der Errichtung eines neuen Gebäudes (Grundparzelle Nr. 780/3, Mils Feld). Dieses Gebäude dient der Verwendung als Gerätelager und Lagerplatz zur Holzaufbereitung. Die Bilder dokumentieren den Baufortschritt.

 agr-p1010003_comp.jpg   agr-p1010039_comp.jpg   agr-baubeginn-5_comp.jpg

agr-baubeginn-1_comp.jpg   agr-baubeginn-4_comp.jpg   agr-f1100019_comp.jpg

agr-f1100018_comp.jpg   agr-f1100017_comp.jpg   agr-f1100016_comp.jpg

agr-f1100011_comp.jpg   agr-f1100002_comp.jpg   agr-f1100001_comp.jpg

agr-f1080021_comp.jpg   agr-f1080018_comp.jpg   agr-f1080011_comp.jpg

Sanierung des Kirchendaches

Am 25. April 2007 beginnen die Sanierungsarbeiten am Kirchendach. Der Zahn der Zeit nagt auch an einem Kirchendach. Schon seit längerer Zeit muss festgestellt werden, dass die Blecheindeckung des Kirchendaches rostige Stellen aufweist und es wieder an der Zeit ist das Kirchendach mit einem Schutzanstrich zu versehen. Die Firma Oberprantacher aus Zams wird von der Gemeinde Mils beauftragt, die Sanierungsarbeiten durchzuführen.

Laut den Aufzeichnungen des Kirchenführers und den Informationen der Firma Oberprantacher geht hervor, dass das Kirchendach 1955, 1963, 1975, 1987 und nun im Jahr 2007 jeweils einen neuen Anstrich erhielt.

f1050004a_comp.jpg   f1050012a_comp.jpg   f1050016a_comp.jpg

f1050006a_comp.jpg   f1050007a_comp.jpg   f1050015a_comp.jpg

f1050019a_comp.jpg   f1150018a_comp.jpg   f1150024a_comp.jpg