Bücherei Mils bei Imst – Kindertheater StromBomBoli

Für den 25. März 2010 organisierte die Bücherei Mils unter der Leitung von Edith Jäger ein Kindertheater mit dem Titel „Die dumme Augustine“, nach einem Kinderbuch von Otfried Preußler. Zu diesem Theaterstück waren die Kinder der Volksschulen Schönwies und Mils, sowie die Kindergartenkinder eingeladen. Aufgeführt wurde das Stück vom Kindertheater StromBomBoli im Gemeindesaal Mils vor sichtlich begeisterten Kindern.

Das Stück dreht sich um die „Dumme Augustine“, die Frau des im Zirkus auftretenden „Dummen August“. Sie träumt davon, auch einmal im Zirkus als Clown auftreten zu können. Stattdessen muss sie aber den Haushalt führen. Sie kocht und putzt, wäscht die Wäsche und hilft den Kindern bei den Hausaufgaben. Ihr Mann, der dumme August, hält das aber nicht für „richtige Arbeit“, was der dummen Augustine bald zu dumm wird. Als ihr jedoch der Zufall hilft, nützt sie die Chance ihres Lebens und am Schluss ist es nicht sie, die Halbe-Halbe einfordert, sondern ihr Mann, der erkannt hat, welche Fähigkeiten in ihr stecken.

In dieser Geschichte wird den Kindern vermittelt, dass Frauen genauso viele Fähigkeiten besitzen wie Männer und nicht unbedingt an den Herd gehören, sondern auch einen Beruf ausüben können und dürfen. Außerdem lässt die Geschichte Mädchen und Buben über ihre Fähigkeiten nachdenken.