Holztransport per Helikopter

Aus sicherheitstechnischen Gründen wurden am 30. September 2010 oberhalb der ÖBB-Bahnlinie im Waldgebiet „Schattenberg“ (Imsterberg) Baumschlägerungen durchgeführt. Bedingt durch das unwegsame Gelände musste das gesamte Holz mit dem Hubschrauber „ausgeflogen“ werden. Die gefällten Bäume wurden zur Zwischenlagerung in die Milser Au befördert, wo sie in den nächsten Tagen von der Agrargemeinschaft Imsterberg und der ÖBB aufgearbeitet und anschließend abtransportiert werden.

Nachfolgend Bilder vom Holztransport mittels Hubschrauber.