Figlrennen der Bergrettung in der Larsenn

Im Zuge des alljährlichen Figlrennens in der Larsenn hatte die Bergrettung Schönwies-Mils-Imsterberg unter Obmann Daniel Föger zunächst am Samstag, dem 16. Mai noch wichtige Maßnahmen zu treffen. Galt es doch den zum Teil stark verfallenen Steig in die Larsenn hinein wieder herzurichten. Weiters konnten von den Mitgliedern der Bergrettung die bereits begonnenen Arbeiten in und um die Bergrettungshütte wie z.B. Proviantkasten, Lüftungsschacht, Dachrinnen, Abfluss vom Brunnen und Neubau des „Stillen Örtchens“ fertiggestellt werden.

Sonntag 17. Mai 2015
Insgesamt 22 Teilnehmer haben sich anlässlich des Figlrennens im Larsenn eingefunden. Wenn auch die „Schneepiste“ nicht allzu lang war, war es doch eine „Mordsgaudi“. Es wurden zwei Durchgänge bewertet. Zuerst ging es um die schnellste Zeit. Der zweite Durchgang erfolgte „Paarweise am Seil“ mit Zwischenstopp zu einem „Schnapsl“ und einer X-Zeit Bewertung.
Klassensieger des ersten Laufes waren: 1.Werner Föger, 2.Ramona Raggl, 3.Gernot Schranz. Klassensieger des zweiten Laufes waren: 1.Manuel Venier und Christian Staggl, 2.Andreas Partl und Daniel Föger, 3.Ramona Raggl und Gerald Tripp. Die anschließende Siegerehrung wurde von Daniel vorgenommen und die Preise wurden durch Hüttenwart Helmut Menghin überreicht.
Abschließend bedankte sich Obmann Daniel Föger im Namen der Bergrettung Schönwies für die finanzielle Unterstützung der Mitgliedsgemeinden. Weiters ein Dankeschön an den Sponsor des Transportfluges, sowie für das nötige Baumaterial der Bergrettungshütte in der Larsenn.

Bericht der Bergrettung mit nachfolgenden Bildern von: Larsennsteig richten, Transportflug, Hüttensanierung und Figlrennen.

Fotos wurden zur Verfügung gestellt von: Melanie Schimpfössl, Conny Föger und Helmut Menghin