„Larsenn-Tuifl“ in Mils bei Imst

Die „Larsenn-Tuifl“ sind los. Auch heuer zog der „Larsenn-Tuifl“ am 25. 11.2016 mit seinem Gefolge, ausgestattet mit einem Hornschlitten,  aus dem Larsenntal zum Pavillon, wo sie von den Schaulustigen aus Mils erwartet wurden.

Die „Larsenn-Tuifl“ sind wilde Gesellen. Sie fangen unartige Kinder ein und sperren sie in den vergitterten Hornschlitten. Die Sagengestalt eines „Larsenn-Tuifls“ wird dadurch wieder lebendig.

Nach dem Auftritt der Gruppe mit den furchterregenden Masken, folgte ein friedliches-gemütliches Miteinander bei Nüssen, verschiedenen Bäckereien, Glühwein und Punsch – bewirtet von den Eltern der „Tuifelen“.