Tag der Vereine am Sportplatz in Mils-Au

“Milser und Schönwieser Vereine haben viel zu bieten” lautete das Motto beim Tag der Vereine, welcher am Samstag, dem 29. 06. 2019, erstmals über die Bühne ging.
Eine überraschend große Anzahl an Kindern und Besuchern aus Nah und Fern zeigten reges Interesse an den vielfältigen Angeboten der einzelnen Vereine der beiden Gemeinden Mils und Schönwies.
Bei strahlendem Sonnenschein und bei Temperaturen weit über dreißig Grad waren schattige Plätze sehr begehrt und ein Gang durch den “Tropenregen” oder mitunter auch so manchen “Einsatz” der Feuerwehr brachte eine willkommene Abkühlung zwischen dem Absolvieren der Stationen. So konnten die Kinder am riesigen Kletterturm ihre Kletterkünste unter Beweis stellen, erste Erfahrungen beim Fußballtraining sammeln, eine Kerze drehen, Petersilie pflanzen, eine Mini-Krippe basteln, einen instrumenten Workshop besuchen, Spiele mit dem Fallschirm machen, einen Parcour mit dem Traktor absolvieren und zielgenau mit dem Feuerwehrschlauch spritzen. Die Idee, eine gemeinsames “Vereinsfest” zu veranstalten wurde bestens angenommen und die Kinder verließen mit einem zufriedenen Lächeln den Milser Sportplatz.
Ein großes DANKE an die Gemeinde Mils, den Tourismusverband Imst und an die Volksbank Landeck für die großzügige Unterstützung der gelungenen Veranstaltung.

Christian Kautz – Sportverein Mils

 

2. gemeinsames “BergErleben” des SV-Mils bei Imst

BergErleben voll in Fahrt!
Am vergangenen Wochenende organisierte der SV-Mils, bei traumhaften Wanderwetter das zweite BergErlebnis.
36 begeisterte Wanderer jeden Alters nahmen an dem über mehrere Jahre geplanten Projekt, des Starkenberger Panoramawegs in umgekehrter Reihenfolge teil.
Die Etappen 7 und 6 führten uns vom Schloss Landeck über sehr schön angelegte Wander- und Forstwege über den Tramser Weiher, Rifenal bis hin zum Wallfahrtsort Kronburg, wo die erste Pause bei einer “Marend” eingelegt wurde. Gut gestärkt und nach einigen Gesprächen über das bereits gesehene und erlebte, startete die Gruppe über den sehr idyllischen Waldweg in Richtung Obsaurs. In Obsaurs angekommen, trennte sich die Gruppe. Während die einen mit den Kindern über die früher genutzte Rodelbahn nach Schönwies wanderte, ging der zweite Teil noch weiter bis Imsterberg um das Teilprojakt abzuschließen.
Im Anschluss unserer Wanderung kehrten noch alle Teilnehmer in das wieder geöffneten Cafe in Mils ein, um den Tag bei einem Getränk Revue passieren zu lassen.

Bericht: Pascal Mair SV-Mils
Fotos: Melanie Schimpfössl und Leni Bullock

1. gemeinsames “BergErleben” des SV. Mils bei Imst

Der Sportverein Mils bei Imst hat mit seiner neuen Initiative einen Coup gelandet. Gut 40 Milserinnen und Milser waren bei der Premiere von BergErleben mit dabei. Gemäß der Philosophie, für alle Altersgruppen ein attraktives Programm anzubieten, führte der Auftakt als 3-Käsehoch-Wanderung auf den kleinen Hausberg der Florewegler, das Schafbödele.
1. Mai, Tag der Arbeit und des Wanderns. Die Sonne hat sich breit gemacht in unserem Dorf. Sanft und herrlich weiß strahlen die umliegenden Gipfel im Sonnenlicht. Doch die Kinder haben keinen Blick für die Schönheit des “Sunnabergs”. Es interessiert sie nicht, wie gut die Luft, wie grün der Wald und wie toll die Aussichten sind. Viel spannender finden es Kinder, auf einer Wanderung Steine zu sammeln, ein Wettschießen mit Tannenzapfen zu machen oder einfach Ameisen zu beobachten. Es ist ihnen auch egal, wo sie wandern. Für Kinder zählen beim Wandern keine Gipfelsiege. Berge sind für sie Orte des Abenteuers oder Spiels. Und die älteren unter Ihnen haben auch gleich die aufregende und spannende Welt am Schafbödele für sich entdeckt.
Das Alter der Teilnehmer war rekordverdächtigt breit gestreut von 1 bis über 70 Jahre. Man konnte sich an “Grillereien” sattessen und bei einem lebhaften Mitsingkonzert seiner Stimme freien Lauf lassen. Bunt wie ein Regenbogen war das Konzert der drei MusikantInnen. Ziehharmonikavirtuose Michael konnte das Publikum sogar zu einem “muhenden Kuhlied” animieren.
Alles in allem war es ein gelungener Tag, der viel Freude und Vergnügung bereitete. Wir bedanken uns beim Musiktrio Leni, Dagmar, Michael für die gelungene Unterhaltung, bei Joschy Huber für die Sherpadienste und bei Ralph, der mit seinem geländegängigen Jeep die MusikantInnen aufs Schafbödele gebracht hat.

Wer über die Aktivitäten von BergErleben informiert sein möchte: Einfach der WhatsApp-Gruppe beitreten under der Tel. Nr. 0650/ 2037807 (Christian Kautz). Dort gibt es dann die aktuellen Informationen.

Bericht: Bernhard Pichler  SV. Mils
Nachfolgend Fotos vom gemeinsamen “BergErleben”

Faschings-Frauenkränzchen des SV-Mils bei Imst

Nach langjähriger Pause veranstaltete der Sportverein Mils am Freitag, dem 01. 03. 2019 im Sportplatzgebäude wieder ein Faschings-Frauenkränzchen. Der Einladung folgten zahlreiche Damen in verschiedenen und sehr kreativen Kostümen. Alle verbrachten einen lustigen und Stimmungsvollen Abend.

Nachfolgend einige “Schnappschüsse”, dann hatte das Handy den “Geist” aufgegeben. :-)

Sportverein Mils bei Imst – “Stock-Wurst-Watter-Turnier”

Trotz widriger Wetterbedingungen konnte das bereits schon traditionelle “Stock-Wurst-Watter-Turnier” auch heuer wieder am 05. 01. 2019 durchgeführt werden. Zwölf Mannschaften beteiligten sich mit Ehrgeiz, Eifer aber vor allem mit viel Spaß an dieser Veranstaltung. Nach sehr spannenden und oft ausgeglichenen Spielen, konnten sich die Altherren I vor den Altherren II und der Feuerwehrmannschaft durchsetzen.
Zudem fand das ebenfalls traditionelle “Blattlschießen” am 03. und 04. Jänner 2019 statt. Aus den 276 geschossenen Serien gingen folgende Klassensieger hervor:
Damen:
1. Praxmarer Bianca
2. Moser-Eigentler Gudrun
3. Gasser Sabine

Herren:
1. Gstrein Manuel
2. Praxmarer Gregor
3. Prantl Thomas