Großer musikalischer Erfolg bei “prima la musica”

750 Landespreisträger aus ganz Österreich versammelten sich vom 25. Mai bis 1. Juni 2009 zum Bundeswettbewerb von “prima la musica” in Klagenfurt. Ziel des größten Jugendmusikwettbewerbes in Österreich ist die Förderung des musikalisch begabten Nachwuchses sowie des musikalischen Wettstreits unter Gleichgesinnten.

Über den 3. Platz bei diesem Wettbewerb konnten sich die jungen Musikerinnen  Magdalena Pichler aus Mils und Martina Schnegg aus Imsterberg freuen. Als Gitarrenduett “Duo-Deri” konnten die beiden zur Freude ihres Gitarrenlehrers Michael Öttl auch die Juroren beim Bundeswettbewerb überzeugen.

Alle Preisträger stellten sich bereits im Februar und März dieses Jahres bei den Landeswettbewerben den strengen Juroren, welche die besten MusikerInnen jedes Bundeslandes zum Bundeswettbewerb nach Klagenfurt entsandten. Sie haben dort mit anspruchsvollen Programmen musiziert und ihr Bundesland in Klagenfurt vertreten, vor einer Jury, die sich aus international anerkannten Lehrern und Spitzenmusikern wie etwa von den Wiener Philharmonikern und Symphonikern zusammensetzte.

Beim Landeswettbewerb in Imst   Martina und Magdalena mit ihrem Lehrer Michael Öttl   In Klagenfurt beim Lindwurm

Giro d’ Italia führte an Mils bei Imst vorbei

Am 15. Mai 2009, genau um 12:22 Uhr, passierten die Teilnehmer der Giro d’ Italia die Ortschaft Mils bei Imst. Dieses Ereignis lockte natürlich viele sportbegeisterte Zuschauer an. Darunter auch Lehrpersonen und Schüler der Volksschule Mils, welche die mit hoher Geschwindigkeit vorbeifahrenden Radprofis mit verschiedenen Landesflaggen willkommen hießen und entsprechend anfeuerten.

img_5442_comp.jpg   img_5422_comp.jpg   img_5430_comp.jpg 

img_5424_comp.jpg   img_5447_comp.jpg   img_5452_comp.jpg 

img_5455_comp.jpg   img_5456_comp.jpg   img_5480_comp.jpg 

img_5473_comp.jpg   img_5489_comp.jpg   img_5421_comp.jpg 

Blütezeit in Mils bei Imst

Frühlingslied
Die Luft ist blau, das Tal ist grün, die kleinen Maienglocken blühn
und Schlüsselblumen drunter; der Wiesengrund ist schon so bunt
und malt sich täglich bunter.

Drum komme, wem der Mai gefällt, und freue sich der schönen Welt
und Gottes Vatergüte, die diese Pracht hervorgebracht,
den Baum und seine Blüte.

Ludwig Hölty  (1748 – 1776)

img_4838_comp.jpg   img_4843_comp.jpg   img_5021_comp.jpg 

img_5022_comp.jpg   img_5030_comp.jpg   img_5031_comp.jpg 

img_5040_comp.jpg   img_5045_comp.jpg   img_5046_comp.jpg 

img_5050_comp.jpg   img_5055_comp.jpg   img_5054_comp.jpg 

img_5275_comp.jpg   img_5256_comp.jpg   img_5274_comp.jpg 

img_5270_comp.jpg   img_5269_comp.jpg   img_5279_comp.jpg 

Musik der Jugend – prima la musica 2009

Vom 12. bis 20. März 2009 fand in Imst der gesamttiroler Landeswettbewerb „prima la musica“ statt. Mehr als 700 junge Musiker aus Süd-, Ost- und Nordtirol stellten sich dem Wettbewerb.
Bei diesem großen Landeswettbewerb haben auch zwei junge Musiktalente aus Mils bei Imst teilgenommen: Sandro Schlierenzauer, in seiner Altersgruppe einer der Jüngsten, erreichte mit seiner musikalischen Darbietung auf der Trompete den 2. Preis mit gutem Erfolg. Magdalena Pichler aus Mils und Martina Schnegg aus Imsterberg – gemeinsam als „Duo Deri“ – stellten ihr Können auf der Gitarre unter Beweis. Faszinierend war ihre Interpretation musikalischer Werke aus verschiedenen Epochen. Die Fachjury verlieh den beiden somit den 1. Preis mit ausgezeichnetem Erfolg.
Die Erstplatzierten des Wettbewerbes werden am 26. Mai 2009 beim Bundeswettbewerb in Klagenfurt teilnehmen. So werden auch Magdalena und Martina im Mai nach Kärnten fahren.
Die große Schlussveranstaltung mit musikalischen Beiträgen und Urkundenüberreichung an alle Teilnehmer von „prima la musica“ fand am Sonntag, dem 29. März 2009 im Congresshaus in Innsbruck statt.

Im Anschluss Fotos vom Wettbewerb “prima la musica”:

01img_4065.JPG   02img_4063.JPG   03img_4073.JPG

04img_4575_comp.jpg   05img_3822_comp.jpg   06p3173936_comp.jpg

07img_3824_comp.jpg   08img_3821_comp.jpg   09img_4544_comp.jpg

Faschingsumzug der Volksschule Mils bei Imst

Seit mehreren Jahren (2002) ist es nun Tradition in Mils, dass die Volksschule am “Unsinnigen Donnerstag” einen Faschingsumzug im Dorf veranstaltet.

Die Kostüme für diesen Umzug werden von den Kindern selbst erdacht und mit viel Spaß und Fantasie im Rahmen des Werkunterrichts angefertigt.

Dieses Jahr stand der Umzug unter dem Motto “die Milser Krachmacher”. Und so war es dann auch: Mit den unterschiedlichsten “Instrumenten”, wie z.B. Dosen, Deckel, Trommeln, Pfeifen u.v.m. zogen die Schulkinder durch das Dorf und trugen folgenden Reim an verschiedenen Plätzen vor:

Wir sind die Kracher,
wir sind die Milser Krachmacher …..

Wir machen Krach, wir machen Krach,
weil Krach muss sein für groß und klein.

Wir machen Krach, im ganzen Ort
und jagen so die Mäuse fort …..

Wir machen Krach und laden euch ein
mit uns mit Krach fröhlich zu sein.
Wir sind die Milser Krachmacher …..

img_3058_comp.jpg   img_3041_comp.jpg   img_3036_comp.jpg

img_3043_comp.jpg   img_3045_comp.jpg   img_3046_comp.jpg

img_3049_comp.jpg   img_3048_comp.jpg   img_3053_comp.jpg

img_3063_comp.jpg   img_3068_comp.jpg   img_3085_comp.jpg

img_3073_comp.jpg   img_3086_comp.jpg   img_3089_comp.jpg

img_3087_comp.jpg   img_3097_comp.jpg   img_3101_comp.jpg

img_3100_comp.jpg   img_3105_comp.jpg   img_3111_comp.jpg

img_3115_comp.jpg   img_3118_comp.jpg   img_3121_comp.jpg

img_3127_comp.jpg   img_3131_comp.jpg   img_3132_comp.jpg