Feuerwehr Mils beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb

Am 24. und 25. Mai 2019 fand der 57. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Breitenwang statt.

Am Bewerb nahmen insgesamt 274 Gruppen aus Österreich, Deutschland und Italien teil. Auch eine Bewerbsgruppe der Feuerwehr Mils bei Imst nahm an diesem Feuerwehrleistungsbewerb teil.

Nach umfangreichen Gruppenproben in den Monaten April und Mai setzte sich die Feuerwehrgruppe aus Mils wie folgt zusammen: KDT Karl Praxmarer, Gerhard Bregenzer, Andreas Praxmarer, Stefan Schiechtl, Finazzer Markus, Olaf Huber, Neurauter Hartmut, Romed Schiechtl sowie die drei Bronzeanwärter Manuel Pinter, Sebastian Pohl und Fabian Schiechtl.

Nach dem „Angriffs-Befehl“ am Sportplatz in Breitenwang legten die Floriani‘s aus Mils die Saugleitung mit gekonnten Handgriffen zu Wasser und die Angriffsleitung Richtung Brandobjekt. Anschließend folgte der Staffellauf, wo das Strahlrohr vom Start sicher von Mann zu Mann über eine Distanz von 500 Metern ins Ziel gebracht werden musste. Schlussendlich blieben beim Wettbewerb von 500 Punkten am Start noch 355 Punkte übrig. Diese reichten für den 10. Platz in der Klasse für das Bronzene Leistungsabzeichen mit Alterspunkten.
Somit erreichten Manuel Pinter, Sebastian Pohl und Fabian Schiechtl beim 57. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb das Leistungsabzeichen in Bronze.

Bericht: Markus Finazzer, Feuerwehr Mils

Wissenstest der Milser Feuerwehrjugend

Der alljährliche Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirksfeuerwehrverbandes Imst, fand am 30. März 2019 in der Volksschule in Ötztal-Bahnhof statt. An diesem Wissenstest nahmen auch Elias und Jonas Finazzer und Luca Schiechtl teil, welche seit Oktober 2018 der Feuerwehrjugend Mils bei Imst angehören.
Begleitet von Gerhard Bregenzer und Kommandant Karl Praxmarer, fuhr die Milser Feuerwehrjugend nach vielem Lernen und gut vorbereitet, aber doch mit ein wenig Aufregung nach Ötztal-Bahnhof. Elias, Jonas und Luca meisterten den Wissenstest der Feuerwehrjugend und nahmen mit Stolz das Abzeichen in Bronze entgegen.

Bericht und Fotos: Gerhard Bregenzer

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mils bei Imst

Im Kameradschaftsraum der Feuerwehr Mils fand am 28. März 2019 die Jahreshauptversammlung statt.
Ortskommandant Karl Praxmarer konnte dazu den Bezirkskommandanten Hubert Fischer, den Abschnittskommandanten Thomas Friedl, zahlreiche Feuerwehr- kameraden sowie Bgm. Markus Moser, die Ehrenmitglieder Josef Praxmarer und Gebhard Moser als auch die Autopatinnen Gerda Moser und Leni Bullock begrüßen.

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden folgte der Jahresbericht 2018. Schriftführer Bernhard Poimer berichtete über zahlreiche Einsätze: Gesamtübungen, Gruppenübungen, Atemschutzübungen, Bewerbe u.v.m., insgesamt 47 Tätigkeiten mit 1630 geleisteten Arbeitstunden.

Eine große Herausforderung für die Feuerwehr Mils war der Großbrand bei Kaspers Haus. Mit Hilfe der Nachbarfeuerwehren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Diese Brandkatastrophe zeigte, wie wichtig eine gut funktionierende Feuerwehr im Dorf ist.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Beförderung von Roman Huber zum Löschmeister. Jugendbetreuer Gerhard Bregenzer teilte mit Freude mit, dass drei junge Burschen zur Jugendfeuerwehr Mils aufgenommen wurden: Lucas Schiechtl, Elias und Jonas Finazzer.

Bürgermeister, Bezirks- und Abschnittskommandant waren beeindruckt von den Berichten und Leistungen der Feuerwehr Mils und wandten sich dankend an die Feuerwehrkameraden, weiterhin für diese wichtige Einrichtung im Dorf bereit zu stehen. Abschließend bedankte sich Kommandant Karl Praxmarer bei Bgm. Markus Moser für die Unterstützung von Seiten der Gemeinde und bei seinen Kameraden für die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Die Mannschaft der Feuerwehr Mils besteht derzeit aus 47 Mann: 37 aktive Mitglieder und 10 Reservemitglieder.

Feuerwehrball in Mils bei Imst

Am 29.Dezember 2018 fand der jährliche Feuerwehrball im Gemeindezentrum in Mils statt. Ortskommandand Karl Praxmarer konnte dazu eine Reihe von Ehrengästen und Abordnungen der Feuerwehren des Abschnitts Imst – Gurgltal begrüßen. Im vollbesetzten Gemeindesaal herrschte eine kameradschaftliche Stimmung. Zum Tanz spielte die Gruppe “Bergalarm” mit einem hervorragendem Programm auf. Für Hungrige bot sich ein vielfältiges Angebot, welches von den Feuerwehrkameraden bestens zubereitet wurde. Es war für jung und jung Gebliebene alles dabei und so konnte im Saal und in der Disco im Keller ausgiebig gefeiert werden.

Nachfolgend Fotos vom Feuerwehrball
Sollte jemand mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sein, bitte ein Mail an: leni.bullock@milsimbild.at und das Foto wird gelöscht.

Freiwillige Feuerwehr Mils bei Imst – Florianifeier 2018

Jedes Jahr gedenkt die freiwillige Feuerwehr Mils ihrem Schutzpatron, dem heiligen Florian. Mit einer Feldmesse, zelebriert von Pater Gabriel und musikalischer Gestaltung durch die Musikkapelle Mils, fand die Florianifeier am 6. Mai 2018 beim Feuerwehrhaus statt.
Im Rahmen dieser Florianifeier wurden verdiente Mitglieder der Feuerwehr Mils geehrt. Die Auszeichnungen erhielten Josef Praxmarer für seine 50-jährige und Gerhard Bregenzer für seine 40-jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens. Die Medaillen wurden durch Bürgermeister Markus Moser überreicht.
Weiters konnte ein namhafter Betrag, der durch des Verteilen des Friedenslichtes zu Weihnachten und durch eine zusätzliche Spende der Feuerwehr Mils zustande gekommen war, an den Soforthilfeverein übergeben werden, wofür sich die Obfrau Manuela Schlierenzauer herzlich bedankte.
Der anschließende “Frühschoppen” der Musikkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Peter Reich und der guten Bewirtung durch die Feuerwehrmitglieder sorgten für einen gemütlichen Ausklang dieser Florianifeier.